Dax auf dem Vormarsch – Anleger setzen auf Fed & BoJ

20.09.2016 - 15:35 Uhr (Werbemitteilung): Am Tag vor den womöglich wegweisenden Entscheidungen der Federal Reserve sowie der Bank of Japan bringen sich Investoren in Position.

bg_japan_flag_1236073
Quelle: Bloomberg

So kann der deutsche Leitindex im bisherigen Tagesverlauf deutlich an Boden gewinnen und markiert am Dienstag-Nachmittag wieder Kursgefilde oberhalb von 10.450 Dax-Punkten.

Anleger scheinen also auf einen geldpolitischen Doppelschlag der beiden Notenbanken zu setzen. Die Marktteilnehmer hoffen auf einen weiteren Zinserhöhungsaufschub seitens der US-Notenbank, während von den japanischen Währungshütern nochmalige Liquiditätsstimuli für die dortigen Finanzmärkte erwartet werden. Entsprechend hoch fällt in diesem Kontext das korrelierende Enttäuschungspotenzial aus, falls besagte Zentralbanken hinter den Erwartungen zurück bleiben sollten.

Zur Wochenmitte dürfte es also noch einmal richtig spannend und damit auch entsprechend volatil werden. Als Lohn wartet dafür ein klareres Bild: Im Anschluss beider Top Events wird sich die Tendenz an den Aktienmärkten über die kommenden Herbstwochen wesentlich verbindlicher aufzeigen lassen als bisher.

Vor allem Spekulationen angesichts widersprüchlicher Aussagen führender Fed-Repräsentanten zum anstehenden Zinsentscheid hatten in letzten Handelswochen für Unsicherheit gesorgt. Jüngst schwächer als erwartet ausgefallene US-Konjunkturdaten lassen Anleger nun auf eine weitere Zinserhöhung erst zum Ende des Jahres setzen.   

Zur Stunde notiert der Dax bei 10.439 Punkten 0,6 Prozent fester. Rückenwind kommt dabei von hinter positiven Vorzeichen startenden US-Indizes. Der Euro zeigt sich bei momentan 1,1177 US-Dollar ohne nachhaltige Tendenz. Gold legt am späten Nachmittag um moderate 0,1 Prozent auf aktuell 1.312 US-Dollar je Feinunze zu.   

Hier finden Sie weitere aktuelle Analysen zum US-Rohöl (WTI) und Platin.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Limits

    Lernen Sie die verschiedenen Arten, wie Sie eine Position eröffnen und schließen können - von einem einfachen, sofortigen Handel bis zu einer automatischen Anweisung, wie in Ihrer Abwesenheit gehandelt werden soll. Eine Order kann Ihnen helfen, Gewinne zu sichern oder sich gegen Verluste zu schützen: lernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Verwendung kennen.

  • Dividenden

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

  • Handel mit Hebelwirkung

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne sowei auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.