40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

DAX im Aufwind nach BoE-Zinsentscheid

04.08.2016 – 16:00 Uhr (Werbemitteilung): Der deutsche Leitindex zeigt sich heute von seiner freundlichen Seite.

bg_boe_1503999
Quelle: Bloomberg

Nach der Entscheidung der britischen Notenbank, die Geldpolitik stärker zu lockern als erwartet, hat der DAX seine Kursgewinne weiter ausgebaut. Nächste Etappe gen Norden könnte nun erneut der Fibonacci-Widerstand bei 10.389 Punkten sein.

Konjunktur

Die Bank of England hat den Leitzins erwartungsgemäß von 0,5 Prozent auf nunmehr 0,25 Prozent gesenkt. Überraschend war dagegen die Ausweitung des Kaufprogramms für Staatsanleihen von 375 Mrd. GBP auf 435 Mrd. GBP. Zudem kündigten die Währungshüter in Großbritannien an, künftig Unternehmensanleihen erwerben zu wollen.

Aktie im Blick

Heute hatten die Marktteilnehmer eine wahre Flut an Quartalsberichten zu verdauen. Mit Ausnahme des Versicherungskonzerns Hannover Rück konnten ProSieben, Beiersdorf, Rheinmetall, Siemens und der Pharma- und Spezialchemiekonzern Merck die Marktprognosen übertreffen.  

Der DAX legt aktuell um 0,6% auf 10.229 Punkte zu. Abwärts geht es beim EUR-USD. Die Gemeinschaftswährung verliert zur Stunde 0,7% auf 1,1136 USD. Der Ölpreis der Sorte WTI baut die Kursgewinne weiter aus.

Hier finden Sie eine weitere aktuelle Analysen zum DAX.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Einführung: Hebel

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne aber auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Häufige Technische Fehler

    Die Psychologie ist ein Schlüsselfaktor beim Börsenhandel. Die Art und Weise, wie Sie den Verlauf offener Marktpositionen subjektiv wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, hat einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg. In diesem Modul gehen wir einige Elemente der Handelspsychologie durch, sprechen die häufigsten Fehler an und worauf Sie besonders achten sollten.

  • Populäre Charts

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen, um das Verhalten von Anlegern zu analysieren und individuelle Preis-Konstellationen zu deuten. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweiligen Kursmuster und Formationen, noch während Ihrer Entstehung, zu identifizieren und interpretieren.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.