DAX: Erholung setzt sich verhalten fort

03.05.2016 – 07:25 Uhr: Dank guter Vorgaben aus den USA dürfte sich die Erholung auf dem Frankfurter Börsenparkett heute fortsetzen.

bg_chart_1369837
Quelle: Bloomberg

Nicht nur der deutsche Leitindex, sondern auch Dow Jones & Co. sind freundlich in den Wonnemonat Mai gestartet. Zur Stunde sehen wir den DAX bei 10.130 Punkten, wenige Zähler über dem Schlusskurs des Vortages.

Ausblick

Heute dürften hierzulande Quartalszahlen im Fokus stehen. Aus der ersten Börsenliga werden Infineon, Fresenius und die Dialyse-Tochtergesellschaft FMC, Commerzbank, ProSieben und Deutsche Lufthansa die Geschäftszahlen für das erste Quartal präsentieren.

Gegenwind könnte das heimische Börsenbarometer jedoch vom EUR-USD bekommen. Die Gemeinschaftswährung notiert aktuell oberhalb des charttechnischen Widerstands bei 1,1514 USD. Etabliert sich das Währungspaar darüber, könnte es in Richtung 1,20 USD gehen. Der Ölpreis der Sorte WTI steigt momentan um 0,7% auf 45,35 USD.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Aktien erklärt

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

     

  • Einführung: Hebel

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne aber auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Warum braucht man einen Handelsplan?

    Ein Handelsplan ist ein Regelwerk, innerhalb dessen Sie Ihre Handelsziele klar definieren: dies beinhaltet bspw. Ein- und Ausstieg sowie Risiko- und Money-Management. In diesem Modul möchten wir einige Ansätze vermitteln, wie Sie Ihren persönlichen Plan entwerfen und umsetzen können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.