Dax gibt nach – Automobil-Titel belasten

22.04.2016 - 16:23 Uhr: Der deutsche Leitindex scheint den letzten Handelstag vor dem Wochenende hinter roten Vorzeichen verabschieden zu wollen.

bg_mercedes_1374312
Quelle: Bloomberg

Selbst weiter zulegende Ölpreis sowie ein schwächer tendierender Euro vermögen den Dax bis dato nicht in die Gewinnzone bugsieren zu können.

Belastend wirken sich vor allem schwache Notierungen aus dem Automobil-Sektor aus. Vorneweg die Daimler-Aktie, die angesichts enttäuscht aufgenommener Quartalszahlen sowie Ermittlungen des US-Justizministeriums im Zuge des Abgasskandals aktuell mehr als 5 Prozent abgeben muss.

Derweil beziffert VW die potentiellen Aufwendungen für Straf- und Entschädigungszahlungen in diesem Kontext auf bis zu 16,2 Mrd. Euro. In der Folge muss der Wolfsburger Konzern für das Geschäftsjahr 2015 einen Nettofehlbetrag von 1,58 Mrd. Euro verkünden. Deutschlands größter Autobauer kann den zunächst herben Tagesverlust jedoch sukzessive eingrenzen, die Anteilscheine notieren jedoch weiterhin im negativen Bereich. 

Darüber hinaus dürften nicht wenige Marktteilnehmer die auslaufende Rally dazu nutzen, Gewinne mitzunehmen. Letzteres hatte sich bereits am Vortag angedeutet, wo die Aufwärtsbewegung schon deutlich an Dynamik verloren hatte.

Zur Stunde notiert der Dax bei 10.385 Punkten 0,5 Prozent leichter. Der Euro präsentiert bei aktuell 1,1267 US-Dollar einen Abschlag von 0,2 Prozent. Gold verbilligt sich am späten Nachmittag um 0,4 Prozent auf 1.243 US-Dollar je Feinunze.

Hier finden Sie weitere aktuelle Analysen zum S&P 500 und Dow Jones

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Unterstützung & Widerstand

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen, um das Verhalten von Anlegern zu analysieren und individuelle Preis-Konstellationen zu deuten. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweiligen Kursmuster und Formationen, noch während Ihrer Entstehung, zu identifizieren und interpretieren.

  • Futures

    Erfahren Sie, was der Zweck der großen und kleinen Aktienindizes ist und wie diese zusammengesetzt werden. Erfahren Sie, wie Sie mit den beliebtesten Handelsprodukten weltweit Anteile an diesen volatilen Märkten erhalten können.

  • Handel mit Hebelwirkung

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne sowei auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.