DAX: Erholung nur von kurzer Dauer

08.04.2016 – 07:35 Uhr: Beim heimischen Börsenbarometer scheint sich derzeit keine Besserung abzuzeichnen.

bg_german_stock_exchange_1550419
Quelle: Bloomberg

Nach einer kurzen Gegenwehr der Bullen am gestrigen Handelstag gewannen die Bären recht schnell wieder die Oberhand. Dabei machte der Euro zum US-Greenback, der zeitweise in die Preisregion bei 1,14 USD vorstoßen konnte, den Anlegern einen Strich durch die Rechnung.

Die Wall Street könnte für die heutige Handelseröffnung die Richtung vorgeben. Sorgen über die weitere Entwicklung der Weltwirtschaft ließen Dow Jones & Co. im Minus schließen. Laut dem jüngsten Protokoll der US-Notenbank Fed sind die Aussichten, einen globalen Abschwung zu bekämpfen, eher begrenzt.

Zurzeit sehen wir den DAX mit 9.545 Punkten leicht über dem Schlusskurs des Vortages. Der EUR-USD gibt leicht nach, hat mit 1,1360 USD jedoch die Marke bei 1,14 USD noch nicht ganz aus den Augen verloren. Auch Gold verliert ein wenig an Wert. Die Feinunze notiert momentan mit 1.235 USD um 0,4% leichter.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Handel mit Hebelwirkung

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne sowei auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Einführung zu CFDs

    Dieses Kapitel  beinhaltet eine erste Einführung in den CFD-Handel. Erfahren Sie mehr über Charakteristika, Funktionalität und Handhabung des CFD Tradings. Dazu gehören u.a. die Gebührenstruktur, die Hebelwirkung und eine Vielzahl an Handelsbeispielen.

  • Futures

    Erfahren Sie, was der Zweck der großen und kleinen Aktienindizes ist und wie diese zusammengesetzt werden. Erfahren Sie, wie Sie mit den beliebtesten Handelsprodukten weltweit Anteile an diesen volatilen Märkten erhalten können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.