40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

DAX im Rückwärtsgang

19.03.2015 – 15:30 Uhr: Auch am heutigen Handelstag ist von den Bullen auf dem Frankfurter Börsenparkett nicht viel zu sehen. Weitere Marktteilnehmer machen Kasse und verkaufen deutsche Aktien. 

bg_janet_yellen_1427157
Quelle: Bloomberg

Die mit Spannung erwartete Rede von Fed-Chefin Janet Yellen blieb für den DAX ohne positive Folgen. Vielmehr belastet aktuell der sich erholende EUR-USD die Notierungen.

US-Arbeitsmarktdaten ohne Überraschungen

Die wöchentlichen Erstanträge bargen keine Überraschungen. In der Vorwoche hatten 291 Tsd. US-Bürger Arbeitslosenhilfe beantragt, gegenüber der Vorwoche rund 1 Tsd. neue Gesuche mehr. Im aussagekräftigeren Vierwochendurchschnitt stieg die Zahl um 2,25 Tsd. auf 304,75 Tsd. Anträge.

Philly-Fed-Index enttäuscht

Der besagte Index weist die wirtschaftliche Aktivität in der US-Region Philadelphia aus. Und diese ist auf dem Rückzug. Im März hat sich das Geschäftsklima überraschend verschlechtert. Dagegen konnten die Frühindikatoren in den Vereinigten Staaten weiter zulegen.

Kurzzeitig gelang zum heutigen Handelsauftakt der Sprung über die Marke bei 12.000 Punkten. Doch dann ging es deutlich abwärts. Zur Stunde fängt sich der DAX wieder ein wenig und notiert mit 11.853 Punkten rund 0,5% im Minus. Die Aussagen von Janet Yellen, oberste Währungshüterin der USA, katapultierten den EUR-USD zeitweise über das Level von 1,10 USD. Dieses Terrain konnte jedoch nicht verteidigt werden. Aktuell liegt das Währungspaar unterhalb der Marke bei 1,07 USD. Der Goldpreis kommt dagegen nicht von der Stelle.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Trading Psychologie

    Die Psychologie ist ein Schlüsselfaktor beim Börsenhandel. Die Art und Weise, wie Sie den Verlauf offener Marktpositionen subjektiv wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, hat einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg. In diesem Modul gehen wir einige Elemente der Handelspsychologie durch, sprechen die häufigsten Fehler an und worauf Sie besonders achten sollten.


  • Wodurch wird der Rohstoff-Markt angetrieben?

    Da sie ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Produkts sind sind Rohstoffe unverzichtbar für die moderne Wirtschaft. Erfahren Sie mehr darüber, wie diese volatilen, jedoch unschätzbar wertvollen natürlichen Ressourcen in die große Welt des Handels einzuordnen sind.Rohstoffe erklärt

  • Aktien erklärt

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

     

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.