Dax verteidigt Plus – Athen lässt sich Zeit

23.02.2015 - 16:47 Uhr: Die am vergangenen Freitag erzielte vorläufige Einigung zwischen der Euro-Gruppe und Griechenland schiebt den Dax zum Wochenauftakt auf ein neues Rekordhoch.

bg_greece_3_1485417
Quelle: Bloomberg

Letzteres liegt nunmehr bei einem Stand von 11.159 Punkten. Allerdings gilt es nun noch die konkreten Reformzusagen Athens abzuwarten und zu bewerten. In Brüssel ist bislang noch kein Entwurf eingegangen. Die Abgabefrist läuft in diesem Kontext bis zur Mitternachtsstunde. Im Anschluss dürften die Verhandlungen dann weitergehen.

Am Montag stand zudem der Ifo-Geschäftsklimaindex im Blickpunkt. Zwar hat sich die Stimmung in den Chefetagen deutscher Unternehmen bereits das vierte Mal in Folge aufgehellt, jedoch fiel das Ergebnis mit einem Wert von 106,7 Punkten schwächer aus als erwartet. Nichtsdestotrotz stehen die Zeichen für die heimische Wirtschaft damit weiterhin auf Wachstum.

Besagte neuerliche Rekordniveaus kann der Dax zwar nicht behaupten, verteidigt dafür aber wacker festes Terrain. Vor allem schwächer startende US-Aktienindizes lassen auch den deutschen Leitindex wieder zurückkommen. Zur Stunde notiert der Dax bei 11.100 Punkten 0,5 Prozent fester. Der Euro verliert dagegen 0,4 Prozent auf aktuell 1,1338 US-Dollar. Gold verteuert sich wiederum um 0,6 Prozent auf 1.209 US-Dollar je Feinunze.           

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Einführung: Hebel

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne aber auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Forex Märkte

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

  • Dividenden

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.