DAX: Erste Bescherung vor dem Weihnachtsfest

18.12.2014 – 15:30 Uhr: Kurz vor Heiligabend haben die Anleger hierzulande bereits erste Weihnachtsgeschenke bekommen. 

bg_data_1348111
Quelle: Bloomberg

In die Rolle des „Christkindes“ ist Janet Yellen, oberste Währungshüterin der Notenbank Fed, geschlüpft. Vor allem die Aussage, dass in den Vereinigten Staaten die Leitzinsen nicht vor dem zweiten Quartal 2015 erhöht werden, wurde auf dem Frankfurter Börsenparkett mit deutlichen Kursaufschlägen honoriert. 

Rückendeckung gibt es zudem vom US-Arbeitsmarkt. In den Vereinigten Staaten stellten in der vergangenen Woche weniger Bürger einen Erstantrag auf Arbeitslosenhilfe. Die Zahl der staatlichen Gesuche lag mit 289 Tsd. um 6 Tsd. sowohl unter dem Wert der Vorwoche als auch der allgemeinen Marktprognose.

Seit drei Handelstagen befindet sich der DAX im Aufwind. Nach der Rückeroberung einiger wichtiger Unterstützungen wie beispielsweise der 200-Tage-Durchschnittslinie bei 9.530 Punkten sowie der Trendlinie bei 9.425 Zählern steuert das heimische Börsenbarometer die nächste Barriere bei 9.800 Zählern an. Die Aussicht auf weiterhin billiges Geld in den USA ist dem EUR-USD auf den Magen geschlagen. Aktuell nähert sich das Währungspaar der Unterstützung bei 1,2251 USD. Der Goldpreis zeigt sich heute ein wenig stärker und notiert wieder oberhalb des Levels bei 1.200 USD.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Stops

    Lernen Sie die verschiedenen Arten, wie Sie eine Position eröffnen und schließen können - von einem einfachen, sofortigen Handel bis zu einer automatischen Anweisung, wie in Ihrer Abwesenheit gehandelt werden soll. Eine Order kann Ihnen helfen, Gewinne zu sichern oder sich gegen Verluste zu schützen: lernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Verwendung kennen.

  • Futures

    Erfahren Sie, was der Zweck der großen und kleinen Aktienindizes ist und wie diese zusammengesetzt werden. Erfahren Sie, wie Sie mit den beliebtesten Handelsprodukten weltweit Anteile an diesen volatilen Märkten erhalten können.

  • Wege Risiken einzugrenzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.