40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

Dax sucht Richtung - Kein Rückenwind aus den USA

09.09.2014 - 10:17 Uhr: Trotz negativer Vorgaben aus den Vereinigten Staaten sondiert der Dax im frühen Handel zunächst festes Terrain.

bg_dax_122082
Quelle: Bloomberg

Nach der imposanten Aufholjagd innerhalb der letzten Handelswochen wird die Luft allerdings dünner. Der Aufwärtsbewegung scheint zusehends die Luft auszugehen. Die Euphorie nach der EZB-Aktion dürfte nun wieder einer nüchterneren Betrachtungsweise weichen. In diesem Kontext dürften nicht zuletzt die jüngst schwächeren Konjunkturdaten aus der Euro-Zone in den Fokus rücken.

Zudem lauert als potentieller Belastungsfaktor weiterhin die Entwicklung in den geopolitischen Krisenherden im Hintergrund, vorneweg der Konflikt in der Ost-Ukraine. Für Nervosität sorgt auch Großbritannien, wo eine neue Umfrage bezüglich des schottischen Referendums eine knappe Mehrheit der Befürworter auswies. Mit der nachhaltigen Rückeroberung der 200-Tageslinie hat sich die charttechnische Perspektive zwar wieder deutlich aufgehellt, kurzfristig ist die erste deutsche Börsenliga nun aber überkauft.

Konsolidierende Rücksetzer sollten vor diesem Hintergrund also nicht ausgeschlossen werden. Zur Stunde dreht der Dax in die Verlustzone und notiert bei 9.746 Punkten 0,1 Prozent leichter. Der Euro kennt weiter nur eine Richtung und zeigt bei nunmehr 1,2865 US-Dollar ein Minus von 0,3 Prozent. Gold verliert derweil 0,1 Prozent auf aktuell knapp 1.255 US-Dollar pro Feinunze.   

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Das Wichtigste zum Forexhandel

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

  • Wege Risiken einzugrenzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.

  • Der Handel mit ETPs

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.