Dax noch ohne Tendenz – Liefert EZB-Chef Mario Draghi?

05.06.2014 – 09:57 Uhr: Nach zahlreichen Spekulationen hinsichtlich Art und Umfang seitens der EZB zu verkündenden geldpolitischen Maßnahmen, gilt es heute „Butter bei die Fische“ zu tun! Am frühen Nachmittag ist es nun soweit.

Um 13:45 Uhr wird die Zinsentscheidung veröffentlicht und um 14:30 Uhr folgt die offizielle Pressekonferenz von EZB-Chef Mario Draghi. Neben der erwarteten und damit zum großen Teil bereits eingepreisten Leitzinssenkung auf mindestens 0,1 bis 0,15 Prozent, schauen die Marktteilnehmer mit Argusaugen auf die mögliche Umsetzung weiterer, expansiver Instrumente, die zuletzt zur geldpolitischen Lockerung angedeutet wurden.

Zuletzt hatten EZB-Repräsentanten einen ganzen Maßnahmenkatalog ins Spiel gebracht, der neben besagter Leitzinssenkung auch einen negativen Einlagezins, einen zweckgebundenen Banken-Tender sowie die sogenannte „Dicke Berta“, sprich den direkten Ankauf von Staatsanleihen (QE) von EU-Mitgliedsstaaten beinhalten könnte. Letzteres dürfte die EZB sich jedoch als letzten Pfeil im Köcher vorbehalten, um nicht sämtliches Pulver auf einmal zu verschießen. Was die restlichen Instrumente betrifft, ist die Erwartungshaltung allerdings sehr groß. Nicht ohne Grund sprang der Dax in der jüngsten Vergangenheit von einem Allzeithoch zum nächsten.

Entsprechend hoch ist nun das Enttäuschungspotenzial, wenn die Europäischen Währungshüter hinter den Erwartungen zurückbleiben. Je nachdem wie tief die Europäische Zentralbank in den monetären Besteckkasten greift, fällt dann auch die Marktreaktion aus. Zur Stunde zeigt sich der Dax bei 9.929 Punkten noch ohne Richtung. Der Euro präsentiert sich bei 1,3607 US-Dollar ebenfalls kaum verändert. Selbiges gilt für Gold, das derzeit bei rund 1.243 US-Dollar pro Unze notiert.  

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Vorteile und Wege des ETP Handels

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Wege Risiken einzugrenzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.

  • Was ist ein Handelsplan?

    Ein Handelsplan ist ein Regelwerk, innerhalb dessen Sie Ihre Handelsziele klar definieren: dies beinhaltet bspw. Ein- und Ausstieg sowie Risiko- und Money-Management. In diesem Modul möchten wir einige Ansätze vermitteln, wie Sie Ihren persönlichen Plan entwerfen und umsetzen können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.