40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

Dax setzt Talfahrt fort – Verluste nochmals ausgeweitet

08.2014 - 16:33 Uhr: Die zum Wochenauftakt begonnene Talfahrt setzt sich auch am Dienstag fort. Der deutsche Leitindex notiert am Nachmittag hinter dunkelroten Vorzeichen.

Nach einem kurzfristigen Abtauchen unter die Marke von 9.400 Zählern leistet zur Stunde die Supportregion rund um die Marke von 9.425 Punkten hartnäckigen Widerstand. Zudem vermag eine – immerhin - kaum verändert gestartete Wallstreet den Verkaufsdruck derzeit ein wenig zu lindern. Summa summarum prägen aber weiterhin Gewinnmitnahmen das Bild. Gegenüber dem Handelsschluss der vergangenen Woche hat der Dax aktuell bereits rund 250 Punkte nachgegeben.

Sollte die eingangs erwähnte, heftig umkämpfte Unterstützungszone signifikant unterschritten werden, wartet die nächstgelegene, übergeordnete Supportregion aus charttechnischer Perspektive im Bereich von 8.975 Zählern. Doch soweit ist es noch nicht. Auch wenn das Momentum zur Zeit ganz klar den Süden anvisiert, ist der übergeordnete Aufwärtstrend nach wie vor intakt. Sollte die sich jüngst wieder zuspitzende Ukraine-Krise nicht vollends eskalieren, bieten die aus dem aktuellen Rücksetzer resultierenden Preisregionen womöglich bereits wieder attraktive Einstiegsniveaus.

Zur Stunde verliert der Dax 0,8 Prozent auf  9.439 Punkte. Der Euro verteuert sich am späten Nachmittag um 0,5 Prozent auf 1,3804 US-Dollar. Derweil schüren die zunehmenden Separationstendenzen in der Ost-Ukraine die Unsicherheit unter Anlegern weltweit. Letztere suchen wieder verstärkt einen stabilitätsversprechenden Hafen und hieven damit die Unze Gold um 1,0 Prozent auf momentan 1.309 US-Dollar pro Unze.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Kosten und Finanzierung

    Dieses Kapitel beinhaltet eine erste Einführung in den CFD-Handel. Erfahren Sie mehr über Charakteristika, Funktionalität und Handhabung des CFD Tradings. Dazu gehören u.a. die Gebührenstruktur, die Hebelwirkung und eine Vielzahl an Handelsbeispielen.

  • Möglichkeiten zum Handel

    Erfahren Sie, was der Zweck der großen und kleinen Aktienindizes ist und wie diese zusammengesetzt werden. Erfahren Sie, wie Sie mit den beliebtesten Handelsprodukten weltweit Anteile an diesen volatilen Märkten erhalten können.

  • Forex Märkte

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.