40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

Dax pendelt seitwärts – Kaum Impulsgeber auf der Agenda

16.11.2013 - 16:24 Uhr: Am Dienstag hangelt sich der deutsche Leitindex innerhalb einer engen Preisspanne im Bereich von 9.300 Punkten seitwärts.

In unmittelbarer Reichweite des noch zum Wochenaufklang markierten Allzeithochs bei rund 9.317 Punkten scheint der Dax sich noch einmal für die erhoffte Weihnachtsrally sammeln zu wollen. Eine nachhaltigere Konsolidierungsphase zeichnet sich bis dato nicht ab, auch wenn letztere dem heimischen Aktienmarkt durchaus gut tun würde. Vielmehr halten sich Gewinnmitnahmen und Neupositionierungen von bislang noch nicht investierten Marktteilnehmern die Waage. Vor diesem Hintergrund befindet sich der Dax derzeit im Sägezahnmodus.

Zudem finden sich am heutigen Tag kaum signifikante Impulsgeber, die in der Lage wären, das deutsche Börsenbarometer nachhaltig in eine Richtung zu bewegen. Auf Unternehmensseite ist die Berichtssaison nahezu vorüber, auf der Konjunkturagenda stehen wiederum kaum wichtige Zahlen zur Publikation an. Einzig US-Daten standen im bisherigen Tagesverlauf im Fokus. Jedoch weder ein überraschend positiv ausgefallener Case-Shiller-Hauspreisindex für den Monat September, noch das unerwartet gesunkene CB-Verbrauchervertrauen für November vermögen den Dax aus seiner Seitwärtsrange zu katapultieren. Zur Stunde notiert der deutsche Aktienindex bei 9.298 Punkten kaum verändert. Gold gibt derweil 0,4 Prozent auf 1.246 US-Dollar nach. Dagegen kann der Euro bei 1,3545 US-Dollar ein schmales Plus von 0,2 Prozent ausweisen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Forex Märkte

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

  • Warum braucht man einen Handelsplan?

    Ein Handelsplan ist ein Regelwerk, innerhalb dessen Sie Ihre Handelsziele klar definieren: dies beinhaltet bspw. Ein- und Ausstieg sowie Risiko- und Money-Management. In diesem Modul möchten wir einige Ansätze vermitteln, wie Sie Ihren persönlichen Plan entwerfen und umsetzen können.

  • Einführung zu CFDs

    Dieses Kapitel  beinhaltet eine erste Einführung in den CFD-Handel. Erfahren Sie mehr über Charakteristika, Funktionalität und Handhabung des CFD Tradings. Dazu gehören u.a. die Gebührenstruktur, die Hebelwirkung und eine Vielzahl an Handelsbeispielen.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.