40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

Dax kann 9.000 Punkte nicht behaupten – Gewinnmitnahmen auf hohem Niveau

28.10.2013 - 17:01 Uhr: Zum Wochenauftakt muss der deutsche Leitindex einen leichten Rücksetzer verkraften.

Nachdem der Dax noch im frühen Geschäft ein neues Rekordhoch bei 9.017 Punkten markierte, drücken Gewinnmitnahmen das Börsenbarometer wieder unter die Marke von 9.000 Zählern. Weder freundliche Vorgaben aus den USA und Fernost, noch überraschend positive US-Konjunkturdaten, können sich am Montag vorteilhaft auf das Kursgeschehen niederschlagen. Vielmehr nutzen erste Marktteilnehmer die derzeitigen Rekordniveaus um Gewinne zu sichern.

Am Nachmittag hatten die Vereinigten Staaten noch mit unerwartet guten Makro-Daten aufwarten können. So liegt die US-amerikanische Kapazitätsauslastung im September bei 78,3 %. Im Monat zuvor hatte sie noch bei 77,9 % gelegen. Erwartet wurde eine Auslastung von 78,0 Prozent. Die Industrieproduktion ist im vergangenen Monat wiederum um 0,6 % gestiegen. Die Prognosen lagen bei einem Zuwachs von rund 0,3 %. Im August war die US-Industrieproduktion um 0,4 % angestiegen.

Wer mit frischem Rückenwind von den US-Börsen gerechnet hatte, sah sich schlussendlich eines besseren belehrt. Dow, Nasdaq und S&P starteten hinter roten Vorzeichen in die neue Handelswoche, scheinen aber zur Stunde in die Gewinnzone drehen zu können. Bei derzeit 8.965 Punkten notiert der Dax 0,2 Prozent leichter. Gold kann dagegen 0,2 Prozent auf 1.354 US-Dollar pro Unze zulegen. Der Euro präsentiert bei momentan 1,3786 US-Dollar einen Abschlag von 0,2 Prozent.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Marktteilnehmer

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

  • Möglichkeiten zum Handel

    Erfahren Sie, was der Zweck der großen und kleinen Aktienindizes ist und wie diese zusammengesetzt werden. Erfahren Sie, wie Sie mit den beliebtesten Handelsprodukten weltweit Anteile an diesen volatilen Märkten erhalten können.

  • Kosten und Finanzierung

    Dieses Kapitel beinhaltet eine erste Einführung in den CFD-Handel. Erfahren Sie mehr über Charakteristika, Funktionalität und Handhabung des CFD Tradings. Dazu gehören u.a. die Gebührenstruktur, die Hebelwirkung und eine Vielzahl an Handelsbeispielen.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.