40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

DAX arbeitet fleißig an der Trendwende

08.08.2016 – 11:30 Uhr: Der deutsche Leitindex scheint sich die Trendwende fest vorgenommen zu haben. Die beiden letzten charttechnischen Bastionen werden zur Stunde von den Bullen belagert.

bg_chart_1369837
Quelle: Bloomberg

Der erste Widerstand ist im Tageschart in Form des 38,2%-Fibonacci-Retracements bei 10.389 Punkten zu finden. Diese Barriere hatte im April und Juni dieses Jahres den Vormarsch gen Norden beendet. Zurzeit notiert der DAX darüber. Allerdings sollte das genannte Niveau auf Schlusskursbasis überwunden werden.

DAX auf Tagesbasis

DAX_080816
Quelle: IG Handelsplattform

Der letzte Stein auf dem Weg in höhere Kursgefilde liegt auf dieser Zeitebene bei aktuell 10.480 Zählern, so auch im Wochenchart. Entscheidend für eine nachhaltige Trendwende ist jedoch der Sprung über den aus dem Jahr 2015 stammenden Abwärtstrend auf allen Zeitebenen. Der besagte Widerstand verläuft im Big Picture auf Monatsbasis bei derzeit 10.540 Punkten. Erst wenn am Ende dieses Monats das heimische Börsenbarometer darüber schließt, könnten die Anleger die Korken knallen lassen. In diesem Fall bestünde dann kurzfristig weiteres Kurspotenzial bis zum 23,6%-Fibonacci-Retracement bei 10.786 Zählern. Anschließend wären die psychologische Marke bei 11.000 Punkten und dann die ehemalige Aufwärtstrendlinie bei momentan 10.280 Zählern die charttechnischen Ziele.

Gelingt dem DAX der Sprung über das Fibonacci-Niveau bei 10.389 Punkten, dient dieser Bereich als neue Unterstützung. Ein weiteres Rückzugsgebiet liegt auf Tages-, Wochen- und Monatsbasis bei 10.116/10.048 Zählern. Diese Chartmarken könnten getestet werden, falls der laufende Ausbruchsversuch ohne Erfolg bleibt.

DAX auf Monatsbasis

DAX_MB_080816
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Handel mit CFDs

    Dieses Kapitel beinhaltet eine erste Einführung in den CFD-Handel. Erfahren Sie mehr über Charakteristika, Funktionalität und Handhabung des CFD Tradings. Dazu gehören u.a. die Gebührenstruktur, die Hebelwirkung und eine Vielzahl an Handelsbeispielen.

     

  • Limits

    Lernen Sie die verschiedenen Arten, wie Sie eine Position eröffnen und schließen können - von einem einfachen, sofortigen Handel bis zu einer automatischen Anweisung, wie in Ihrer Abwesenheit gehandelt werden soll. Eine Order kann Ihnen helfen, Gewinne zu sichern oder sich gegen Verluste zu schützen: lernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Verwendung kennen.

  • Hebel und Margin

    In diesem Abschnitt stellen wir unsere Online-Handelsplattform 'PureDeal' vor. Anhand von Praxis-Beispielen wird veranschaulicht, wie einfach und schnell eine breite Auswahl an Märkten via CFD gehandelt werden kann. Neben den unterschiedlichsten Facetten des CFD Tradings kommen der direkte Marktzugang sowie die unterschiedlichen Orderarten zur Sprache und wie genau der Handel mit Hebel funktioniert.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.