40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

Nasdaq 100: Kreuzwiderstand leistet Gegenwehr

29.03.2016 – 08:15 Uhr: Bei der US-amerikanischen Technologiebörse sieht es aus charttechnischer Sicht derzeit recht interessant aus.

bg_nasdaq_876179
Quelle: Bloomberg

Im Wochenchart wurde Mitte dieses Monats eine wichtige Widerstandsbarriere erreicht. Diese besteht aus dem fallenden gewichteten 40-Wochen-Durchschnitt bei aktuell 4.383 Punkten, der horizontalen Trendlinie bei 4.378/4.393 Zählern und zu guter Letzt dem 38,2%-Fibonacci-Retracement bei 4.404 Punkten.

Vor gut zwei Wochen konnten die ersten beiden Chartmarken überwunden werden. Allerdings hat sich der Nasdaq 100 davon noch nicht nachhaltig nach oben entfernt. Somit ist die Gefahr derzeit nicht gebannt, dass der laufende Ausbruchsversuch noch scheitern könnte. Zumal es das erwähnte Fibonacci-Niveau ebenfalls zu bezwingen gilt. Der US-Technologieindex hat daher gleich drei betonharte Widerstände vor der Brust. In diesem Fall könnte die Unterseite der Schiebezone bei rund 4.000 Zählern angestrebt werden. Ein doch recht deutliches Korrekturpotenzial.

Gelingt es dem Nasdaq 100 dennoch, die genannten Hürden zu überspringen, wäre die ehemalige mittelfristige Aufwärtstrendlinie bei aktuell 4.550 Punkten das technische Ziel. Anschließend könnte es weiter aufwärts in Richtung der oberen Begrenzung der erwähnten Preisspanne bei 4.730/4.739 Zählern gehen.

Nasdaq 100 auf Wochenbasis

Nasdaq
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Wege Risiken einzugrenzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.

  • Möglichkeiten des Forexhandels

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

  • Trends

    Erfahren Sie, wie Analysten Charts, nutzen um Verhalten von Anlegern zu analysieren und die Marktstrukturen zu verstehen. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweilgen Preismuster zu identifizieren noch während sie sich bilden.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.