40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

DAX: Auf zu neuen Höhen

23.02.2015 – 13:00 Uhr: Der deutsche Leitindex hat eine weitere Stufe auf der Kurstreppe erklommen. Die Kletterpartie scheint aber noch kein Ende zu finden.

bg_chart_468939
Quelle: Bloomberg

Dennoch ist der DAX zurzeit ein wenig überhitzt. Allerdings warten die Marktteilnehmer hierzulande weiterhin auf eine Konsolidierung.

Das Problem an überkauften bzw. überverkauften Situationen besteht darin, dass eine Korrektur nicht sofort erfolgt, sondern durchaus eine Weile auf sich warten lässt. Zudem wurden etwaige Rücksetzer zuletzt sofort zum Einstieg genutzt. Vor allem in Anbetracht, dass die Europäische Zentralbank ab März mit dem Ankauf von Staatsanleihen beginnen und somit die Geldschleusen öffnen wird, dürfte sich das Ausmaß einer Konsolidierung in Grenzen halten. Gewinnmitnahmen bis zur Widerstandsbarriere bei 11.022/10.843 Zählern könnten schon das höchste der Gefühle sein.

Eine kurze Verschnaufpause täte dem DAX ganz gut. An der derzeit positiven charttechnischen Verfassung würde eine Korrektur nichts ändern. Der nächste Kursgipfel liegt bei 11.300 Zählern. Hierbei haben wir das Kurskorsett zwischen 10.000/10.113 und 8.982/8.952 Punkten berücksichtigt, welches im Januar nach oben verlassen wurde.

DAX auf Tagesbasis

DEM_Daxtageschart23022015
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Warum braucht man einen Handelsplan?

    Ein Handelsplan ist ein Regelwerk, innerhalb dessen Sie Ihre Handelsziele klar definieren: dies beinhaltet bspw. Ein- und Ausstieg sowie Risiko- und Money-Management. In diesem Modul möchten wir einige Ansätze vermitteln, wie Sie Ihren persönlichen Plan entwerfen und umsetzen können.

  • Indizes erklärt

    Erfahren Sie, was der Zweck der großen und kleinen Aktienindizes ist und wie diese zusammengesetzt werden. Erfahren Sie, wie Sie mit den beliebtesten Handelsprodukten weltweit Anteile an diesen volatilen Märkten erhalten können.

  • Häufige Fehler beim Trading

    Die Psychologie ist ein Schlüsselfaktor beim Börsenhandel. Die Art und Weise, wie Sie den Verlauf offener Marktpositionen subjektiv wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, hat einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg. In diesem Modul gehen wir einige Elemente der Handelspsychologie durch, sprechen die häufigsten Fehler an und worauf Sie besonders achten sollten.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.