Dow Jones weiterhin in der Spur

18.06.2014 – 11:45 Uhr: Die Wall Street zeigt sich von den momentanen geopolitischen Risiken recht unbeeindruckt. 

bg_wall_street_491880
Quelle: Bloomberg

Charttechnisch betrachtet konnte der Dow Jones Industrial Ende Mai mit einem Kaufsignal aufwarten. Allerdings steht in der heutigen Handelssitzung die Zinsentscheidung der US-amerikanischen Notenbank Fed im Mittelpunkt des allgemeinen Interesses. Überraschungen werden nicht erwartet.

Unmittelbar vor der eingangs erwähnten Fed-Sitzung sind auf dem New Yorker Börsenparkett Sorgen aufgekommen, dass die Währungshüter infolge einer überraschend gestiegenen Inflationsrate schneller den Leitzins erhöhen könnten als bisher erwartet. Für den Fall, dass die Bären kurzfristig die Oberhand gewinnen sollten, ist der Dow Jones Industrial mit einer soliden Kreuzunterstützung gut nach unten abgesichert. Die Oberseite der ehemaligen Seitwärtsbewegung bei 16.594/16.651 Punkten sowie die bezwungene linear steigende Widerstandslinie bei aktuell 16.570 Zählern geben den Bullen Rückendeckung.

Die technische Ampel steht trotz der genannten Bedenken hinsichtlich der weiteren US-Geldpolitik weiterhin auf Grün. Ende Mai wurden sämtliche Widerstände, die zur Kurszielbestimmung herangezogen werden könnten, eliminiert. Aus diesem Grund wurde die Höhe der einstigen Schiebezone berücksichtigt. Demnach bestünde für den Dow Jones Industrial weiteres Kurspotenzial bis 17.650 Punkten. 

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Hebel und Risiko

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne sowei auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Forex Märkte

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

  • Trends

    Erfahren Sie, wie Analysten Charts, nutzen um Verhalten von Anlegern zu analysieren und die Marktstrukturen zu verstehen. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweilgen Preismuster zu identifizieren noch während sie sich bilden.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.