40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

DAX: Krisenbedingtes Hin und Her

09.05.2014 – 11:00 Uhr: „Hin und Her macht Taschen leer“. So lautet die altbekannte Börsenweisheit. Seit den vergangenen Wochen trifft diese Regel durchaus zu.

Der DAX befindet sich seit März in einer Seitwärtsbewegung. Solange die Krise in der Ostukraine anhält, dürfte sich an dem richtungslosen Verhalten des heimischen Leitindex nicht viel ändern.

Auf allen Zeitebenen halten sich die deutschen Blue Chips in einer übergeordneten trendlosen Marktphase auf. Nach oben wird diese durch die Ende Januar markierten Verlaufshochs bei 9.792/9.795 Punkten begrenzt. Erst darüber könnte der DAX wieder Fahrt aufnehmen. Nach unten sichert die Unterstützung bei 8.952/8.982 Punkten ab.

Innerhalb dieser Seitwärtsbewegung ist im Tageschart eine weitere Schiebezone auszumachen. Seit Wochen kämpft der DAX mit dem Widerstand bei 9.631/9.647 Zählern. Jegliche Versuche, diese Bastion zu erstürmen, waren bislang ohne Erfolg. Krisenbedingt musste sich mehrmals die horizontale Trendlinie bei 9.425 Punkten einem Test unterziehen. Diese Chartmarke fungiert auch weiterhin als zuverlässige Unterstützung. Ebenfalls verteidigt wurde bislang die untere Trendkanallinie bei aktuell 9.480 Zählern.

DEM_Daxtageschart09052014

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Das Wichtigste zum Forexhandel

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

  • Futures

    Erfahren Sie, was der Zweck der großen und kleinen Aktienindizes ist und wie diese zusammengesetzt werden. Erfahren Sie, wie Sie mit den beliebtesten Handelsprodukten weltweit Anteile an diesen volatilen Märkten erhalten können.

  • Einführung

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen, um das Verhalten von Anlegern zu analysieren und individuelle Preis-Konstellationen zu deuten. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweiligen Kursmuster und Formationen, noch während Ihrer Entstehung, zu identifizieren und interpretieren.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.