Nasdaq 100: Auf dem Sprung in höhere Kursregionen

06.03.2014 – 14:00 Uhr: Die US-amerikanische Technologiebörse steht unmittelbar vor einem neuen mittelfristigen Kaufsignal.

Bis zum Ende der laufenden Handelswoche sollte der Nasdaq 100 oberhalb des zuletzt markierten Jahreshochs schließen. In diesem Fall bestünde deutliches Aufwärtspotenzial.

In der siebten Kalenderwoche erreichten die US-Technologieaktien mit 3.670 Punkten auf Intra-Day-Basis einen neuen Rekordwert. Dieser löste das bisherige Verlaufshoch bei 3.642 Zählern ab. Geht der Nasdaq 100 am Ende dieser Woche mit 3.707 Punkten aus dem Handel, wäre das erwähnte Allzeithoch bei 3.670 Punkten nachhaltig überwunden. Sämtliche Widerstände würden dann der Vergangenheit angehören.

Das charttechnische Kursziel haben wir aus der Höhe der Seitwärtsbewegung abgeleitet, welche nach oben durch das besagte Hoch bei 3.670 Zählern und nach unten durch die Unterstützung bei 3.418/3.435 Punkten begrenzt wird. Demnach könnte der Index dann in den Bereich bei 3.920 Punkten vorstoßen. Mittelfristig wäre die obere Trendkanallinie bei aktuell 4.330 Punkten das Ziel der Reise.

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Kosten und Finanzierung

    Dieses Kapitel beinhaltet eine erste Einführung in den CFD-Handel. Erfahren Sie mehr über Charakteristika, Funktionalität und Handhabung des CFD Tradings. Dazu gehören u.a. die Gebührenstruktur, die Hebelwirkung und eine Vielzahl an Handelsbeispielen.

  • Was sind Leerverkäufe?

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandenen Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Handelsstrategie werden können.

  • Was ist ein ETP?

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.