40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

Dow Jones: Wall Street in Feiertagslaune

29.11.2013 – 10:58 Uhr: Der weltweit meist beachteste Aktienindex befindet sich seit Anfang Oktober in einer sehr starken Aufwärtsbewegung.

Kurz zuvor konnte eine ausgeprägte Konsolidierungsphase beendet werden. Trotz der zuletzt sehr erfreulichen Performance scheint die Kursparty auf dem Börsenparkett der Wall Street noch nicht zu Ende zu sein.

Erst kürzlich konnte der Dow Jones Industrial eine mögliche Trendumkehr verhindern. Die so genannte Dreifachspitze wurde mit dem Sprung über die horizontale Widerstandszone bei 15.620/15.739 Punkten signifikant überwunden. Dies war für den US-Leitindex eine Initialzündung. Mit zuletzt 16.132 Punkten auf Intra-Day-Basis nähern sich die Blue Chips jenseits des Atlantiks allmählich dem charttechnischen Kursziel von 16.350 Punkten. Nächste rechnerische Hürde (Fibonacci) liegt bei 17.350 Punkten.

Die Luft wird zunehmend dünner. Slow Stochastic und Relative Stärke-Index (RSI) sind mittlerweile deutlich überkauft. Allerdings generieren die Oszillatoren in Trendphasen oft Fehlsignale. Die Bollinger Bänder signalisieren zurzeit keine Übertreibung. Dennoch wäre eine kurzfristige „gesunde“ Konsolidierung kein Beinbruch. Ein Rücksetzer könnte bis zur steigenden gewichteten 20-Tage-Durchschnittslinie bei aktuell 16.020 Punkten gehen. Die ehemalige Widerstandszone bei 15.620/15.739 Punkten sichert zusätzlich gen Süden ab. 

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Futures

    Erfahren Sie, was der Zweck der großen und kleinen Aktienindizes ist und wie diese zusammengesetzt werden. Erfahren Sie, wie Sie mit den beliebtesten Handelsprodukten weltweit Anteile an diesen volatilen Märkten erhalten können.

  • Arten von Risiken

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.


  • Häufige Fehler beim Trading

    Die Psychologie ist ein Schlüsselfaktor beim Börsenhandel. Die Art und Weise, wie Sie den Verlauf offener Marktpositionen subjektiv wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, hat einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg. In diesem Modul gehen wir einige Elemente der Handelspsychologie durch, sprechen die häufigsten Fehler an und worauf Sie besonders achten sollten.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.