EUR-USD: Entscheidungsschlacht dauert an

23.04.2014 – 15:00 Uhr: Weder Bullen noch Bären können sich im Augenblick so recht durchsetzen.

Nach dem erfolgreichen Test der Unterstützung bei 1,3705 USD ging es für den EUR-USD zügig in Richtung des Widerstands bei 1,3811/1,3839 USD. Dieser verhindert seit rund drei Wochen ein weiteres Voranschreiten.

Aber nicht nur diese Hürde steht zurzeit im Weg. Bei 1,3954 USD liegt im Wochenchart ein Fibonacci-Retracement. Mit diesem Widerstand hat das Währungspaar bereits unangenehme Erfahrung gemacht. Im März scheiterte ein Versuch, das besagte Preislevel zu überwinden.

Für ein neues Kaufsignal auf dieser Zeitebene wäre ein Sprung über die erwähnte Marke Grundvoraussetzung. Weiteres Aufwärtspotenzial bestünde dann bis zum nächsten Fibonacci-Level bei 1,4446 USD.

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Preisberechnung

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

  • Hebel und Risiko

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne sowei auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Einführung

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen, um das Verhalten von Anlegern zu analysieren und individuelle Preis-Konstellationen zu deuten. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweiligen Kursmuster und Formationen, noch während Ihrer Entstehung, zu identifizieren und interpretieren.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.