USD-JPY: Gleich zwei neue Kaufsignale

19.12.2013 - 15:30 Uhr: Bei der Analyse des USD-JPY werfen wir einen Blick auf den Point & Figure-Chart auf Wochenbasis. 

Das Währungspaar (Einstellung: Boxengröße 1%; 3-Boxen-Umkehr) ist unlängst aus einem symmetrischen Dreieck nach oben ausgebrochen. Kurz darauf wurde zudem noch ein Doppelhoch überwunden. Somit hat der US-Dollar gegenüber dem japanischen Yen gleich zwei neue Kaufsignale generiert.

Zur Kurszielbestimmung beim symmetrischen Dreieck wenden wir die vertikale Zählweise an. Demnach errechnet sich ein Aufwärtspotenzial im Wochenchart bis 118,20 USD. Ein wenig mehr Luft nach oben signalisiert das überschrittene Doppelhoch. Laut der horizontalen Zählweise ergibt sich ein technisches Kursziel von 125,20 USD.

Der USD-JPY befindet sich zurzeit in einer X-Spalte (steigende Notierungen). Somit sind die Bullen in der Offensive. Bei einem Kurs von rund 101 USD würden die Bären den Ball zurückgewinnen. Unterhalb des Niveaus bei 96,20 USD müsste die charttechnische Situation neu bewertet werden.  

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Häufige Technische Fehler

    Die Psychologie ist ein Schlüsselfaktor beim Börsenhandel. Die Art und Weise, wie Sie den Verlauf offener Marktpositionen subjektiv wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, hat einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg. In diesem Modul gehen wir einige Elemente der Handelspsychologie durch, sprechen die häufigsten Fehler an und worauf Sie besonders achten sollten.

  • Limits

    Lernen Sie die verschiedenen Arten, wie Sie eine Position eröffnen und schließen können - von einem einfachen, sofortigen Handel bis zu einer automatischen Anweisung, wie in Ihrer Abwesenheit gehandelt werden soll. Eine Order kann Ihnen helfen, Gewinne zu sichern oder sich gegen Verluste zu schützen: lernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Verwendung kennen.

  • Stops

    Lernen Sie die verschiedenen Arten, wie Sie eine Position eröffnen und schließen können - von einem einfachen, sofortigen Handel bis zu einer automatischen Anweisung, wie in Ihrer Abwesenheit gehandelt werden soll. Eine Order kann Ihnen helfen, Gewinne zu sichern oder sich gegen Verluste zu schützen: lernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Verwendung kennen.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.