CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.

Die Top 10 der stärksten Währungen der Welt

Die folgenden zehn Währungen fungieren derzeit als die stärksten Devisen rund um den Globus. Dabei dürfte die Hälfte der Währungen für die Mehrheit sogar gänzlich unbekannt sein.

Die stärksten Währungen der Welt

Denkt man an die stärksten Währungen der Welt, kommen einem in der Regel der US-Dollar oder der Euro zuerst in den Sinn. Dass die global wichtigsten Währungen nicht zwingend als die stärksten Währungen fungieren müssen, dürfte an dieser Stelle womöglich überraschend kommen.

Demnach lässt sich festhalten: Die Top 10 der wichtigsten Währungen der Welt sind nicht automatisch als die zehn stärksten oder teuersten Währungen zu bewerten.

Folgend erhalten Sie eine Übersicht über die 10 stärksten Währungen der Welt und warum - in aufsteigender Reihenfolge.

10. Canadian Dollar

9. US-Dollar

8. Schweizer Franken

7. Euro

6. Cayman Islands Dollar

5. Britisch Pfund Sterling

4. Jordanian Dinar

3. Omani Rial

2. Bahraini Dinar

1. Kuwaiti Dinar

Die Top 10 der stärksten Währungen in der Zusammenfassung (Stand: 20.06.2022, 12:00 Uhr)

Währung Land Aktueller Kurs in Euro Aktueller Kurs in US-Dollar Kürzel
Kuwaiti Dinar Kuwait 3,09 3,26 KWD
Bahraini Dinar Bahrain 2,52 2,65 BHD
Omani Rial Oman 2,47 2,60 OMR
Jordanischer Dinar Jordanien 1,34 1,41 GBP
Britisch Pfund Sterling Großbritannien 1,17 1,23 KYD
Cayman Islands Dollar Cayman Islands 1,14 1,20 GBP
Euro Europa 1 0,95 EUR
Schweizer Franken Schweiz 0,98 1,04 CHF
US-Dollar USA 0,94 1 USD
Kanadischer Dollar Kanada 0,73 0,77 CAD

Welche Faktoren die Währungsmärkte beeinflussen können

1. Inflation

Steigende Inflationsraten können für eine Abwertung der Währung sorgen und vice versa. Ebenfalls führen steigende Teuerungsraten in der Regel zu steigenden Zinsen.

2. Zinssätze

Steigende Zinsen führen in der Theorie zu einer Aufwertung der Währung des jeweiligen Landes, da höhere Zinssätze höhere Renditen versprechen und Investoren außerhalb des jeweils Währungsraums anlocken.

3. Leistungsbilanz

Die realwirtschaftlichen Bedingungen eines Landes gelten als zentraler Faktor einer Landeswährung. Je robuster die Wirtschaftsaussichten eines Landes sind, desto stabiler könnte sich in der Theorie der Wechselkurs präsentieren.

4. Staatsschulden

Hohe Staatschulden können zu einer Abwertung der entsprechenden Währung führen, da ausländische Anleger ihre Staatsanleihen bei der Aussicht auf höhere Staatsverschuldung in der Regel versilbern.

5. Terms of Trade

Unter „Terms of Trade“ wird das Verhältnis zwischen den Ausfuhr- und Einfuhrpreisen verstanden. Steigen die Ausfuhrpreise an, führt dies zu höheren Umsätzen und damit zu einer theoretisch höheren Nachfrage der Währung.

6. Politische Stabilität

Politisch stabile Länder gelten als die Attraktiveren für ausländische Investoren als Nationen mit politischen Unsicherheiten. In der Regel erfahren politisch gesunde Länder eine erhöhte Nachfrage aus dem Ausland, was den Wert der Währung stärken kann.

7. Rezession

In Ländern, in denen eine Rezession herrscht, ist in der Regel mit sinkenden Zinsen zu rechnen. Vor diesem Hintergrund verlieren diese an Attraktivität für ausländische Investoren.

Was halten Sie von den zehn stärksten Währungen der Welt?

Was auch immer Ihre Ansicht ist, Sie können heute über die Weltklasse-Handelsplattform* von IG über Differenzkontrakte (CFDs) sowohl steigende als auch fallende Märkte handeln. CFDs ermöglichen es Ihnen, ohne Direktinvestment eine Position in Devisen einzugehen.*

Bitte beachten Sie folgende Risiken:

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Um die Aktien eines Unternehmens zu kaufen (long) oder zu verkaufen (short), folgen Sie diesen einfachen Schritten:

  1. Erstellen Sie ein IG Trading-Konto oder melden Sie sich bei Ihrem bestehenden Konto an
  2. Geben Sie z.B. 'Firmenname (EUR/USD)' in die Suchleiste ein und wählen Sie es aus
  3. Wählen Sie Ihre Positionsgröße
  4. Klicken Sie im Deal-Ticket auf "Kaufen" oder "Verkaufen".
  5. Bestätige den Handel

*Ausgezeichnet als „Beste Handelsplattform“ bei den ADVFN International Financial Awards und Professional Trader Awards 2019. Ausgezeichnet als „Beste Trading-App“ bei den ADVFN International Financial Awards 2020.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Werbemitteilung. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie die Märkte handeln können

Entdecken Sie unsere Bandbreite an handelbaren Märkten und lernen Sie, wie sie funktionieren – mit dem kostenlosen Kurs „Einführung in die Finanzmärkte“ der IG Academy.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Marihuana-Aktien, -Indizes und -ETFs handeln können.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.