CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Die besten Wasseraktien: alles, was Sie wissen sollten

Sauberes Wasser wird knapper, und so wird der Handel mit den besten Wasseraktien und den Aktien der Wasseraufbereitungsfirmen lukrativer. Erfahren Sie in diesem Artikel mehr zu Wasseraktien und globalen Wasseraufbereitungsfirmen.

Was sind Wasseraktien?

Wasseraktien sind Aktien im Bereich der globalen Wasserversorgung. Wasseraktien schliessen Wasseraufbereitungswerke, Wasserversorgungsfirmen und die Wassertechnologie mit ein.

Dass über 70 % der Erdoberfläche von Wasser bedeckt ist und dass von diesen 70 % nur etwa 2,5 % unseren weltweiten Trinkwasserspeicher ausmachen, dass wissen Sie sicher schon. Aber wussten Sie auch, dass von diesen 2,5 % Trinkwasser nur etwa die Hälfte für uns leicht zugänglich ist, da der Rest von Gletschern und Schneefeldern umschlossen ist? Wasser ist also ein begehrtes Hab und Gut.

Da Wasser kein typischer Rohstoff ist – es kann weder zentral gelagert werden noch direkt gehandelt werden, sind Wasseraktien nicht wie beispielsweise Gold oder Silber an einen fixen Aktienpreis gebunden, dessen Wert von der Marktbewegung abhängt. Wasseraktien hingegen werden auf den verschiedenen Bearbeitungsflächen in der Wasserproduktion gehandelt.

Eine andere Möglichkeit ist es, den World Water Index (WOWAX)-Index zu traden, welcher aus einer Mischung aus Energieversorgungsunternehmen, Wassertechnologieunternehmen und Umweltdienstleistungsunternehmen besteht, die an der Wasseraufbereitung und Abfallbehandlung beteiligt sind.

Welche Wasseraktien gibt es?

Wasser, ein lebenswichtiger Rohstoff, keinen direkten Aktienpreis und kann somit nicht direkt getradet werden - im Gegensatz zu gängigen, an der Börse handelbaren Rohstoffen wie Gold, Silber oder Öl. Es kann also nicht auf einen Wasseraktienpreis spekuliert, sondern Trading mit Wasser erfolgt indirekt durch Wasserunternehmen verschiedener Art, die in dem Wassersektor tätig sind.

  • Wasseraufbereitungsaktien
    Wasseraufbereitungsfirmen werden immer wichtiger für den Konsumenten und Unternehmen, da diese innovative neue Lösungen für den Kampf gegen die Verschmutzung des verbleibenden Trinkwassers bieten. Die Wasseraufbereitung befasst sich mit einem enormen Spektrum an Lösungen, von UV-Entkeimungsgeräten bis hin zum Gewinn des Trinkwassers durch Entsalzung.

  • Wasserversorgungsaktien
    Wasserversorgungsunternehmen betreiben durch die Erschließung und die Bereitstellung von Trink- und Betriebswasser verschiedene Wasserversorgungsanlagen. Diese Unternehmen überwachen auch Wasserschutzgebiete und das Grundwasser.

  • Wassertechnologieaktien
    Wassertechnologie befasst sich mit einer Vielzahl an technologischen Fortschritten rund um Wasser, so wie die Bearbeitung von Wasser, die Zuführung von Frischwasser und die Abfuhr von Abwasser.

  • Flaschenwasseraktien
    Die Flaschenwasserindustrie wurde in den letzten 20 Jahren ein Milliardenmarkt. Der Hauptbestandteil aller Getränke ist immerhin Wasser. Hohe Wasserverkaufspreise, der Verbrauch von Plastik und andere Streitpunkte bringen diesen Markt immer wieder ins Rampenlicht. Dennoch ist Flaschenwasser im modernen Leben unabkömmlich.

Welche Möglichkeiten bieten Wasseraktien Ihnen als Trader?

Für Sie als Trader bieten sich immer mehr Möglichkeiten, mit ökologisch innovative Wassertechnologien und in Wasseraktien zu handeln. Wichtig ist es, zu bemerken, dass der Trade mit den hiergenannten und Ihnen präsentierten Wasseraktien und Wasseraufbereitungsfirmen nicht darum geht, armen Ländern den Zugang zu sauberem Wasser noch mehr zu erschweren und die Wasserpreise in die Höhe zu treiben.

Vielmehr handelt es sich um innovative Unternehmen, denen der Nachhaltigkeitsgedanke wichtig ist. Auffällig ist allerdings, dass in dieser Branche kaum ein deutsches Unternehmen eine relevante Rolle spielt, sondern dass Konzerne aus den USA, Frankreich und Grossbritannien hier eine ausschlaggebende Rolle spielen.

Als Trader haben Sie im Bereich "Wasseraktien" die Wahl - Sie können zwischen einzelnen Wasseraktien, wie zum Beispiel American Water, Wasserfonds, wie Ökoworld Water for Life oder Wasser-ETFs wie Lyxor wählen. Im nachstehenden Artikel gehen wir genauer auf die verschiedenen Wasserunternehmen und -branchen ein und zeigen Ihnen die besten Wasseraktien in allen Bereichen.

Als Wachstumsmarkt erhält Wasser aufgrund der steigenden Umweltprobleme und der Kürze an sauberem Trinkwasser an der Börse immer mehr Aufmerksamkeit. Aus diesem Grunde haben sich Wasseraktien in den letzten Jahren überdurchschnittlich gut entwickelt - ein Trend, der auch über 2021 anhalten dürfte.

Traden Sie selbst Wasseraktien

Möchten Sie selbst auch Wasseraktien traden? Wir zeigen Ihnen wie es geht:

  1. Recherchieren Sie Wasseraktien und -Unternehmen und machen Sie sich mit dem Markt vertraut.
  2. Eröffnen Sie Ihr eigenes CFD-Handelskonto.
  3. Entscheiden Sie sich für Wasseraktien und beginnen Sie mit dem CFD-Trading.

Wollen Sie sich noch weiterbilden und mehr über CFDs erfahren? Treten Sie unserer gebührenlosen IG Academy bei und lernen Sie alles, was Sie als erfolgreicher Trader wissen müssen. Davon abgesehen können Sie sich mithilfe eines Demokontos risikofrei im Traden üben.

Wasseraufbereitungsfirmen

Wasseraufbereitungsfirmen stellen die Wasserversorgung sicher, indem sie unter anderem UV-Entkeimungsgeräte herstellen, Filter-, Entsalzungs- und Kläranlagen anbieten und Systeme für effektives Wassermanagement bauen und anbieten. Zu diesen Firmen gehören unter anderem die nachstehenden Konzerne.

  1. Dr. Hönle AG - UV-Technologie
  2. Danaher Corp.
  3. ItN Nanovation AG
  4. Hyflux Ltd.

Dr. Hönle AG - UV-Technologie

Die Dr. Hönle AG wurde 1976 gegründet und zählt heute noch zu den weltweit führenden Anbietern der UV-Technologie (UV-Anlagen, UV-Strahler und UV-Messtechnik) für industrielle Anwendungen, zu denen unter anderem die Wasser- und Oberflächenentkeimung gehören.

Die Dr. Hönle AG erlebte ihren Börsengang 2001 und erzielte im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Umsatz von 93.87 Millionen €.

Danaher Corp

Die Danaher Corporation, gegründet im Jahr 1969, ist ein Mischkonzern aus Amerika. Die Firma wurde in Deutschland durch die Akquisition von Kavo Dental und Microsystems bekannt. Zu der Fortune 500 Firma Danher Corporation gehören mehr als 400 andere Unternehmen.

Das Unternehmen führt Qualitätsanalysen und die Behandlungen von Wasser durch, um verbesserte Trinkwasserversorgung anzubieten. Das Wachstum der Firma reflektiert die Wichtigkeit von Wasser und der Beliebtheit genau dieser Firmen; 2020 stieg der Umsatz der Firma um 24,5 % auf bemerkenswerte 22.3 Milliarden USD an.

ItN Nanovation AG

Die ItN Nanovation AG produziert Keramikbeschichtungen und Keramikfiltrationssysteme auf Basis von Nanopartikeln. Die keramischen Flachmembranen, die die ItN Nanovation AG herstellt, werden unter anderem zur Wasseraufbereitung eingesetzt. Die Firma wurde 2006 gegründet und lässt sich mit 16 Mitarbeitern als eher klein bezeichnen.

Nach anfänglich boomenden Aktienpreisen von Mitte 2016 bis Mitte 2017 bewegte sich der Aktienpreis der ItN Nanovation AG in einen steten Abwärtstrend. Dennoch stieg der Umsatz der ItN Nanovation AG im ersten Halbjahr 2019 von 502.000 € auf 1,7 Millionen €.

Hyflux Ltd.

Hyflux Ltd. Ist ein weltweit tätiges Unternehmen, welches eine Reihe von Wasser- und Energielösungen für Privatkunden, Unternehmen und Regierungen anbietet. Das Unternehmen besitzt mehrere Tochterunternehmen, die in verschiedenen Bereichen der Wasseraufbereitungsanlagen, Meerwasserentsalzungsanlagen und Wasserrecyclinganlagen tätig sind.

Das Unternehmen, welches an der Singapur-Börse notiert ist, wurde Dezember 2020 unter richterliche Leitung gestellt und obwohl laut Justizsprecher 14 neue Investoren an Hyflux Ltd. interessiert sind, verfügt das Unternehmen nur noch über Bargeld in Höhe von etwa 16.5 Millionen USD.

Wasserversorgungsfirmen

Als Wasserversorgung gilt nicht nur die Erschliessung, sondern auch die Bereitstellung von Trinkwasser. Auch Betriebswasser wird beispielsweise für landwirtschaftlichen oder pharmazeutischen gebrauch bereitgestellt. Wasserversorgungsunternehmen, so wie die nachstehenden Konzerne, sind zudem auch für den Betrieb von Wasserversorgungsanlangen und die Überwachung der Wasserschutzgebiete zuständig.

  1. United Utilities
  2. Veolia Environnement
  3. Suez Environnement Corporation
  4. China Water Affairs Group Ltd

United Utilities

United Utilities ist ein britisches Wasserversorgungsunternehmen und wird am London Stock Exchange gelistet. Das Stromversorgungs- und Wasserversorgungunternehmen wurde durch die Fusion von Norweb und North West Water 1995 gegründet. Im Jahr 2010 wurde der Bereich der Stromversorgung an Electricity North West verkauft, um sich ausschliesslich mit der Wasserversorgung Entsorgung zu beschäftigen.

Zurzeit vermerkt das Unternehmen eine Marktkapitalisierung von 8.56 Milliarden USD und erzielte 2020 einen Umsatz von 2.36 Milliarden USD, eine Abnahme von 0,98 % im Vergleich zum Vorjahr.

Veolia Environnement

Veolia Environnement S.A ist ein französisches Unternehmen, das 1853 gegründet wurde. Das Unternehmen ist in verschieden Bereichen der Wasserwirtschaft, wie Abwasser, Abfallentsorgung und Energieversorgung tätig und bietet 100 Millionen Menschen Trinkwasser an; Abwasserversorgung für 61.3 Millionen Menschen; Abfallsammeldienste für 39.6 Millionen Menschen.

Weltweit vertreten, mit Angestellten in 48 Ländern, hat das Unternehmen weltweit Tochtergesellschaften, die sich nicht nur mit Wasser, sondern auch mit Abfallwirtschaft und Energiegewinnung beschäftigen. 2020 vermerkte das Unternehmen einen Umsatz von 26.01 Milliarden €, welches das Unternehmen (nach Umsatz) zum grössten Abfallwirtschaftsunternehmen weltweit macht. 30 % des Umsatzes stammen aus dem Heimatland der Firma, aus Frankreich

Suez Environnement Corporation

Das Pariser Unternehmen Suez S.A, auch bekannt als Suez Environnement Corporation, ist in der Wasser-, Strom- und Erdgasversorgung als auch in der Abfallwirtschaft tätig.

Im Dezember 2020 vermerkte die Suez Environnement Corporation einen Jahresumsatz von 17.2 Milliarden €. In den vergangenen sechs Monaten von November 2020 bis April 2021 vermerkte das Unternehmen ständig steigende Aktienpreise.

China Water Affairs Group Ltd.

China Water Affairs Group Limited ist ein Wasserversorgungsunternehmen mit Hauptsitz in Hongkong. Es war das früheste, in Hongkong börsennotierte Wasserunternehmen und ist das einzige in Hongkong notierte Unternehmen, das sich auf das Wasserversorgungsgeschäft konzentriert.

Die China Water Affairs Group Ltd. vermerkte 2020 einen Umsatz von 8.694.303.000 HK$ (etwa 939.63 Millionen €), ein Wachstum von 4,7 % im Vergleich zum Vorjahr.

Wassertechnologieunternehmen

Wassertechnologie beschäftigt sich mit vielen Bereichen rund um die Bearbeitung und die Zuführung von Wasser, die Abfuhr von Abwasser und der Kreation von nachhaltigen, innovativen Lösungen rund um die Wasserkrise.

  1. KSB AG
  2. Xylem Inc.
  3. Lindsay Corp.
  4. IDEX Corp.

KSB AG

Die KSB AG wurde 1871 in Frankenthal, Deutschland gegründet und erhielt Anfang 2018 eine neue Rechtsform und somit einen neuen Namen; die KSB SE & CO. KGaA. Tätig ist die internationale Firma im Bau der Pumpen und der Ventile und den damit verbundenen Dienstleistungen für industrielle Anwendungen, in der Gebäudetechnik, im Wasser- und Abwassermanagement, sowie in Energie- und Bergbauprozessen.

2020 vermerkte dieses Unternehmen, welches als führenden Hersteller von Pumpen uns diesbezüglichen Produkten gilt, einen Umsatz von etwa 2.2 Milliarden €.

Xylem Inc.

Xylem Inc. ist ein grosser amerikanischer Wassertechnologieanbieter, der in den Bereichen der öffentlichen Versorgung, des Wohnens, des Gewerbes, der Landwirtschaft und der Industrie tätig ist und in mehr als 150 Ländern weltweit vertreten ist.
Die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens konzentrieren sich auf zwei Bereiche: Wasserinfrastruktur, die aus Unternehmen besteht, die die Lieferung von sauberem Wasser, den Transport und die Behandlung von Abwasser, die Entwässerung und analytische Instrumente bedienen; und angewandtes Wasser, bei dem es sich um private und gewerbliche Gebäudetechnikunternehmen sowie industrielle und landwirtschaftliche Anwendungen handelt.

2020 vermerkte das Unternehmen einen Jahresumsatz von 4.88 Milliarden USD

Lindsay Corp.

Das amerikanische Unternehmen Lindsay Corporation (gegründet 1955), früher bekannt als Lindsay Manufacturing Co., stellt Pivot-Bewässerungssysteme der Marke Zimmatic her. Das Unternehmen produziert auch Land- und Baumaschinen sowie Strassen- und Eisenbahninfrastrukturausrüstung

IDEX Corp.

Die IDEX Corporation befasst sich mit der Entwicklung, Konstruktion und Herstellung von Fluidiksystemen und Spezialprodukten. Zu den Produkten gehöre unter anderem Pumpen, Spannsysteme, Durchflussmesser, optische Filter, Pulververarbeitungsgeräte, hydraulische Rettungsgeräte und Feuerlöschgeräte. Diese werden in einer Vielzahl von Branchen eingesetzt.

Im Dezember 2020 vermerkte dieser Konzern einen Jahresumsatz von 2.35 Millionen USD - leicht weniger als in den vorigen Jahren. Obwohl der Jahresumsatz etwas gesunken ist, befinden sich die Aktien seit 2016 in einem beständigen Aufwärtstrend.

Flaschenwasserkonzerne

Diese vier weltweit renommierten Firmen, deren Vielzahl an Produkten, die Sie sicher schon im Supermarkt gesehen oder gekauft haben, führen das wahrhaftig sprudelnde Wassergeschäft:

  1. PepsiCo Inc
  2. Nestlé
  3. Coca-Cola Co.
  4. Danone SA

PepsiCo Inc.

PepsiCo Inc., 1965 gegründet, ist ein US-amerikanischer Getränke- und Lebensmittelkonzern. Derzeit ist die globale Marke Aquafina eine der grössten Wassermarken in Amerika. Von Pepsi, Mountain Dew, 7Up und Co. ganz abgesehen, gehören zu dieser Marke aber auch Starbucks, Lipton und Gatorade. Auch Evian zählt als PepsiCo-Produkt, obwohl Evian, je nach Marktabkommen, auch von Coco-Cola und Danone vertrieben wird.

2020 vermerkte der Konzern PepsiCo einen Umsatz von 10.08 Milliarden USD.

Nestlé

Nestlé S.A. ist ein weltweit führender Nahrungsmittelkonzern, der 1866 in der Schweiz gegründet wurde. Der Wasserbereich „Nestlé Waters“ besitzt über 90 Produktionsstandardorte in 34 Ländern mit den weltweit erfolgreichsten Wassermarken S. Pellegrino, Perrier, Nestlé Pure Life, Arrowhead, Deer Park und Vittel.

Über die Jahre stand Nestle SA öfters Kritik gegenüber; meist wegen Wasserskandalen. Dies ist einer der Gründe, weshalb der Umsatz nach 2008 sank. Allerdings erzielte der Konzern von 2017 bis 20200 ein deutliches Wachstum im Umsatz; von 7 Milliarden CHF stieg der Umsatz 2020 auf 12.2 Milliarden CHF. Zurzeit trägt auch die Corona-Pandemie zum Sinken des Aktienpreises bei.

Dennoch steht zum Stand April 2021 die Markkapitalisierung von Nestlé S.A bei 317.2 Milliarden USD und auch der Aktienpreis vermerkt wieder einen stetigen Anstieg.

Coca-Cola Co.

Die Coca-Cola Company wurde 1892 gegründet, nachdem der Coca-Cola Sirup 1886 erfunden und 1889 an den Gründer der Firma, Asa Griggs Chandler verkauft wurde. Die Aktie des Unternehmens ist an dem NYSE notiert und Teil von DJIA sowie den Indizes S & P 500 und S & P 100. Die teils umstrittene Coca-Cola Company gilt weltweit als der grösste Produzent von Plastikmüll.

Die Marke Coca-Cola birgt hunderte Getränkemarken, von Coca-Cola, Sprite und Fanta, über Appletiser, MinuteMaid, Ades und Costa Kaffee, bis hin zu Wassermarken wie BonAqua, VitaminWater, Powerade und Ciel.

Auch bei den Aktienpreisen Coca-Cola Company machen sich Faktoren wie die Corona-Pandemie und Klagen bezüglich der Umweltverschmutzung bemerkbar. Nach einem turbulenten Jahr vermerkt der Konzern im Jahr 2020 einen Nettoumsatz von 33.01 Milliarden USD.

DANONE S.A.

Der französische Getränke- und Lebensmittelkonzern Danone wurde 1919 in Spanien gegründet und kurz darauf nach Frankreich verlegt. In den USA sind einige Produkte des Konzerns als Dannon bekannt.
„Danone Waters“ entstand 2001 durch die Fusion von Euromarken Getränke GmbH und Mineralquellen GmbH. Zu den Danone Wassermarken gehören Aqua, Bonafont, Font Vella, Lanjaron, Ser und Volvic & Badoit.
2020 vermerkte der Konzern einen Jahresumsatz von 26.981 Milliarden USD - ein deutlicher Verlust im Gegensatz zum Umsatz von fast 30 Milliarden USD im Jahr 2018.

Fazit: Die Zukunft der Wasseraktien

Aufgrund der zunehmenden Probleme mit sauberem Trinkwasser und der abnehmenden Wasserressourcen bleiben Wasseraktien und die Aktien der verschiedenen Wasseraufbereitungsfirmen auch über 2021 hinaus ein wichtiges Thema. Von der Gewinnung über die Aufbereitung bis hin zur Verteilung, die Lieferkette des Rohstoffes Wasser bietet Ihnen als Trader lukrative und vielseitige Möglichkeiten, noch heute in den Wassermarkt miteinzusteigen und von der Entwicklung nachhaltiger, moderner Wassertechnologien zu profitieren.

Von ETFs bis hin zu Fonds und Futures, dem Potenzial beim Handel mit den besten Wasseraktien und Wasseraufbereitungsfirmenaktien ist keine Grenze gesetzt.

Traden Sie jetzt die besten Wasseraktien in drei Schritten:

  1. Recherchieren Sie Wasserunternehmen und den Markt.

  2. Eröffnen Sie Ihr eigenes CFD-Handelskonto.

  3. Entscheiden Sie sich für das optimale Derivatprodukt und beginnen Sie mit dem Trading.

Wollen Sie sich noch weiterbilden und mehr zu dem Thema lernen? Treten Sie der gebührenlosen IG Academy bei und erlernen Sie alles, was Sie als Trader wissen sollten, oder erweitern Sie Ihr Trading-Know-How mit unserem Demokonto

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Haben wir Ihr Interesse an Aktien in den Bereichen der Rohstoffe und der erneuerbaren Ressourcen geweckt? Informieren Sie sich mithilfe unserer umfangreichen Trading-Strategien auch über diese interessanten Themen:

Veröffentlicht am : 2021-06-07T14:55:00+0100


Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Erkunden Sie die Märkte mit unserem kostenlosen Kurs

Lernen Sie mit dem kostenlosen Kurs „Einführung in die Finanzmärkte“ der IG Academy, wie Aktien funktionieren und entdecken Sie die breite Palette von Märkten, die Sie handeln können.

Setzen Sie Ihr Wissen um

Übung macht den Meister. Erproben Sie das Gelernte in einer risikofreien Umgebung mit unserem IG-Demohandelskonto.

Möchten Sie Aktien-CFDs traden?

Setzen Sie das Gelernte in die Tat um. Eröffnen Sie noch heute ein Live-Konto.

  • Handeln Sie über 12 000 Aktien-CFDs auf den beliebtesten Märkten weltweit
  • Profitieren Sie von Spreads ab 0,1 % auf wichtige globale Aktien
  • CFDs in Orderbüchern mit direktem Marktzugang handeln

Etwas dazugelernt?

Setzen Sie das Gelernte in die Tat um. Melden Sie sich jetzt in Ihrem Handelskonto an.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG Bank entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.