Platin: Warten auf die Gegenbewegung

17.10.2016 – 12:20 Uhr (Werbemitteilung): Die Talfahrt bei den Edelmetallen ging auch in der zurückliegenden Woche weiter.

bg_iron_mining_1358427
Quelle: Bloomberg

Die waagerechte Unterstützung bei 957/958 USD wurde überrannt. Auf eine technische Gegenbewegung warten die Marktteilnehmer bislang vergebens.

Der Oszillator Relative Stärke Index (RSI) signalisiert weiterhin eine überverkaufte Situation. Allerdings können solche Extrembereiche eine gewisse Zeit andauern. Zumal auf dieser Zeitebene im Augenblick eine starke Marktphase vorherrscht. Erst ein Sprung über die Marke bei 30 wäre der Startschuss für eine Korrektur gen Norden. Mögliches Ziel könnte dann die erwähnte ehemalige Unterstützung sein.

Letztendlich befindet sich der Platinpreis in einem intakten Abwärtstrend. Eine Gegenoffensive wäre jedoch nur ein kurzes Aufbegehren. Unterhalb der momentanen Zwischentiefs bei 933/930 USD würde die derzeitige Marschrichtung fortgesetzt. Die untere Abwärtstrendkanallinie bei aktuell 914 USD könnte dann ins Visier der Bären geraten. Darunter müsste anschließend mit einem Test der horizontalen Trendlinie bei 900 USD gerechnet werden.

Platin auf Tagesbasis

Platin_101716
Quelle: IG Handelsplattform

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.