Wie Sie den DAX Kurs am Wochenende handeln können

Der DAX bleibt nach wie vor in den Fängen der Corona-Pandemie. Welche Auswirkungen wird COVID-19 auf die Börsen noch haben? Hierauf kommt es nun an.

DAX Kurs aktuell

Der DAX kämpft am Freitag und damit vor dem Wochenende mit der psychologischen Marke von 13.000 Punkten. Am Freitagmorgen notiert das Frankfurter Börsenbarometer zunächst bei 13.035 Punkten und damit 0,23 Prozent niedriger im Vergleich zum Donnerstag. In dieser Woche war der DAX, getrieben von Impfstoff-Hoffnungen und der Klarheit in puncto US-Wahl bis auf rund 13.300 Zähler gestiegen. Dieses Niveau scheint nach wie vor aber zu ambitioniert.

Verpassen Sie keine Gelegenheit ausserhalb der regulären Handelszeiten. Traden Sie auf unseren exklusiven Wochenendmärkten für Forex-Paare, globale Indizes und eine Vielzahl an Kryptowährungen.

DAX Kurs Chart

Handeln Sie 80+ Indizes rund um die Uhr - darunter den CAC 40, DAX 3, Dow Jones und FTSE 100.

Eröffnen Sie ein Konto, um anzufangen.

DAX bleibt in den Fängen von COVID-19

Die DAX-Anleger haben sich am Donnerstag eine Pause gegönnt und Gewinne eingesteckt. Somit zollt der DAX seinem jüngsten Höhenflug nach wie vor Tribut. Nach einem verhaltenden Auftakt rutschte er am Nachmittag mit der schwächelnden Wallstreet deutlicher ins Minus.

Demnach zeigen sich die Anleger hin- und hergerissen zwischen der Hoffnung auf rasche Hilfe in der Corona-Pandemie durch einen Impfstoff und der Sorge um das grassierende Virus in der Eurozone. Die Furcht vor einer weiteren konjunkturellen Eintrübung, welche weitere Restriktionen mit sich bringen würde, wird wieder präsenter. Entgegen der geschürten Impfstoff-Hoffnungen und dem Ergebnis in der US-Präsidentschaftswahl 2020 steht die bedrückende Erkenntnis, dass sich die Nordhalbkugel nach wie vor mit dem hochdynamischen Infektionsgeschehen des Coronavirus auseinandersetzen muss. Weitere Notenbanker-Schützenhilfe würden die Börsen nach wie vor begrüssen.

Sie benötigen nähere Informationen zum Handel am Wochenende? Erfahren Sie mehr.

DAX Kurs: Sind die Impfstoff-Hoffnungen berechtigt oder überzogen?

Der DAX könnte am Freitag zunächst unter der runden Marke von 13.000 Punkten in den Handel gehen. Die jüngste Aufwärtsbewegung scheint langsam, aber sich auszulaufen. Die Freude über die Hoffnung auf einen Corona-Impfstoff löst sich zwar nicht in Luft auf, verpufft aber zusehends. Gedeckelt werden weitere Aufwärtsambitionen durch die nach wie vor bestehende Unsicherheit über die Wirksamkeit des Impfstoffs und einem neuen Rekordhoch an Neuinfektionen in der Bundesrepublik. Angesichts der wütenden Coronavirus-Pandemie und in Anbetracht des Wochenendes gehen Anleger lieber auf Nummer sicher. Am Ende der Woche sickert wohl allmählich die Erkenntnis durch, dass die Reaktion auf den Erfolg in puncto Impfstoff womöglich überzogen war. Denn ob der Impfstoff auch den erhofften Erfolg tatsächlich erzielt, steht auf einem anderen Blatt Papier. Entscheidend für die Märkte ist, dass die Corona-Pandemie so rasch wie möglich ausgestanden wird. Hinsichtlich der Wirksamkeit als auch Zuverlässigkeit stellen sich die Anleger vermehrt Fragen.

DAX Kurs Prognose: Diese Punkte sind nun wichtig

Gerade am Wochenende können sich beispielsweise interessante Entwicklungen im Hinblick auf das dynamische Infektionsgeschehen rund um das Coronavirus ergeben.

Während die US-Präsidentschaftswahl langsam, aber sich abgehakt ist, müssen sich die Märkte neben der Corona-Pandemie auch mit dem Brexit auseinandersetzen. London und Brüssel ringen nach wie vor mit einer Lösung und dass das Szenario eines „No-Deals“ nicht eintritt. Dies könnte nicht zuletzt zu grösseren Verwerfungen an den globalen Aktienmärkten führen.

Zudem stellen sich die Anleger vermehrt die Fragen, ob der Startschuss für eine Jahresendrally denn gefallen sei. Derzeit schätze ich die schwelenden Sorgen zu gross ein, allen voran die durch COVID-19 geschürten Risiken, welche Investoren behutsam agieren lassen dürften.

Die Aussicht auf weitere Notenbanker-Schützenhilfe wie gestern erneut durch die EZB bekräftigt, vermag keine neue Kursrally auszulösen. Die Märkte wissen, dass eine noch billigere Geldpolitik kein Allheilmittel darstellt.

Möchten Sie selbst den DAX handeln?

Entscheiden Sie sich ob Sie sich long oder short positionieren möchten und eröffnen Sie Ihr eigenes CFD-Handelskonto oder üben Sie das Trading mit unserem CFD-Demokonto.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Heute bereits Aktien-CFDs handeln

Long oder Short auf tausenden von Aktien positionieren.

  • Durch Leverage Ihre Markt-Exposure erhöhen
  • Profitieren Sie von Spreads ab 0,1 % auf wichtige globale Aktien
  • CFDs in Orderbüchern mit direktem Marktzugang handeln

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.