CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

USD/CNH Dollar Yuan – Könnte Chinas Zentralbank versuchen, den Yuan zu stützen?

Yuan wertet weiter ab. Chinas Notenbank legte heute dentäglichen Mittelwert für den Yuan auf dem höchsten Stand seit 10 Jahren fest. Der Offshore-Kurs stieg auf 7,17 pro Dollar.

In den letzten Jahren ließ China den Märkten mehr Spielraum in Sachen Yuan Fluktuation. Dennoch überwacht China das Tempo der Bewegungen weiterhin sorgfältig. Der Offshore-Yuan wertete in diesem Jahr vom Jahrestiefstwert im Februar um etwa 8% gegen den US-Dollar ab.

Der Yuan genießt derzeit so viel Aufmerksamkeit, da er als mögliches Instrument angesehen wird, das China, als Reaktion auf steigende amerikanische Zölle einsetzen könnte, um deren Auswirkungen auf die eigene Wirtschaft möglichst gering zu halten.

Lange Zeit galten 7 Yuan pro Dollar als ein psychologisch wichtiges Niveau . Der Offshore-Yuan schwächte sich seit Anfang Juli zunehmend ab und erreichte zum ersten Mal seit der globalen Finanzkrise 2008 dieses Niveau.

Die weitere Entwicklung im Yuan hängt also mit der weiteren Entwicklung im Handelsstreit ab.

Weitere Abwertung des Yuan?

Letzte Woche flammten die Spannungen zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt erneut auf, nachdem China neue Zölle auf US-Güter im Wert von $75 Milliarden angekündigt hatte, um auf die im August angekündigten zusätzlichen amerikanischen Zölle zu reagieren.

Als direkte Reaktion auf Chinas Schritte kündigte US-Präsident Donald Trump an, dass seine Regierung, die bestehenden Zölle auf chinesischen Produkten im Wert von $250 Milliarden von 25% am 1. Oktober auf 30% erhöhen wird. Die Zölle die am 1. September in Kraft treten sollen nun 15% statt 10% betragen.

Beobachter der Situation gehen davon aus, dass wenn die USA die Zölle für chinesischen Waren auf 30% erhöhen sollten, der Yuan gegenüber dem Dollar weiter abschwächen wird. Die Abwertung könnte bis in den Bereich bei 7,35-7,48 pro Dollar gehen.

Ob das Weiße Haus diese Abwertung tolerieren kann bleibt abzuwarten. Einen Nachtteil im Handel hätte es definitiv und einen Wettbewerbsnachteil im Allgemeinen ebenfalls.

USD/CHN Kurs Chart

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Beginnen Sie noch heute mit dem Forex-Trading

Finden Sie Gelegenheiten auf dem am meisten gehandelten – und volatilsten – Finanzmarkt der Welt

  • Handeln Sie Spreads von nur 0,6 Punkten bei EUR/USD
  • Führen Sie Analysen mit eindeutigen und schnellen Charts durch
  • Wo immer Sie auch gerade sind – spekulieren Sie mit unseren intuitiven mobilen Apps

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.