Litecoin Kurs: Hierauf kommt es nun an

Der Litecoin Kurs bleibt nach wie vor gefragt. Der jüngste Rücksetzer könnte als Wiedereinstieg dienen. Wie vermag es weiterzugehen?

Litecoin Kurs aktuell

Laut Indikationen des Brokers IG Bank verliert der Litecoin Kurs, die nach Marktkapitalisierung fünfwichtigste Währung 13,38 Prozent auf Wochenbasis. Innerhalb der letzten 24 Stunden kann sich die Währung um rund zwei Prozent auf 76 Dollar erholen. Wie könnte es mit dem Litecoin Kurs nun weitergehen?

Möchten Sie selbst den Litecoin-Kurs handeln? Entscheiden Sie sich ob Sie sich long oder short positionieren möchten und eröffnen Sie Ihr eigenes CFD-Handelskonto oder üben Sie das Trading mit unserem CFD-Demokonto.

Litecoin Kurs Chart

Bitcoin stürzt unter 18.000 Dollar – Litecoin sackt ebenfalls ab

Der Bitcoin Kurs ist zur Wochenmitte unter die psychologische Marke von 18.000 Dollar gefallen, womit die Marke von 20.000 Dollar vorerst wieder ausser Reichweite geraten ist. Der Kurs hatte es in den vergangenen Tagen schlichtweg verpasst, über die mentale Barriere von 20.000 Dollar zu klettern. Mit weiteren Kursverwerfungen rechne ich an dieser Stelle aber nicht. Hinter der Seitenlinie dürften immer noch zahlreiche Marktakteure stehen, welche die Rally bis dato verpasst haben und auf einen günstigen Einstiegspunkt warten. Gewinnmitnahmen sind angesichts der beachtlichen Kursniveaus nicht weiter verwunderlich.

Litecoin Kurs: Sorgt die EZB für neue Kursfantasien?

Als ein wichtiger Treiber dürfte nach wie vor die Flut des „billigen Geldes“ der hiesigen Notenbanken gesehen werden. Am heutigen Donnerstag wird die Europäische Zentralbank (EZB) tagen und womöglich neue Hilfsmassnahmen verkünden. Zur Disposition steht unter anderem eine Aufstockung des Anleihenkaufprogramms, um der durch COVID-19 gebeutelten Wirtschaft unter die Arme zu greifen. Die stetige Ausweitung der Geldmenge lässt Anleger nach wie vor Kryptowährungen gegenüber der Weltreservewährung, dem US- Dollar, als Anlagealternative attraktiv erscheinen. Hier suchen Börsianer verstärkt den „Hedge“ respektive ein Diversifikationsinstrument. Die gigantischen Hilfsprogramme der hiesigen Notenbanken dürften zudem die Inflationsrisiken grösser werden lassen. Hier suchen Anleger vermehrt Zufluchtsorte, um sich gegen Wertrisiken zu stemmen.

Litecoin: Coronavirus Pandemie bleibt im Fokus

Zudem ist es die Corona-Pandemie an sich, welche womöglich eines der entscheidenden fundamentalen Entwicklungen im Jahr 2020 ist, welche Litecoin, Bitcoin und Co. in die Karten spielen und auch im Jahr 2021 begünstigen könnten.

Viele Anleger versuchen angesichts des grassierenden Coronavirus auf der Nordhalbkugel nach wie vor ihre Depots zu diversifizieren. Dazu gehören offensichtlich auch Kryptowährungen. Denn trotz möglicher Impfstoff-Hoffnungen bleiben die Pandemie-Risiken akut. Mittlerweile haben sich Kryptowährungen zu einer vielerorts anerkannten Assetklasse hocharbeiten können. Für zahlreiche Anleger wird der Bitcoin als vermeintlich "sicherer Hafen" oder als "digitales Gold" angesehen.

PayPals Einstieg in die Krypto-Branche entfaltet bis heute seine Wirkung

Dass der Zahlungsdienstleister PayPal in der Krypto-Branche Fuss fassen will, darf als das Highlight des Jahres 2020 angesehen werden. Auch im kommenden Jahr könnten hier verstärkt Fortschritte bei der Implementierung digitaler Gelder respektive der Ausweitung der Produktpalette gelingen. Paypal-Kunden sollen ausgewählte Währungen wie Bitcoin, Ether, Bitcoin Cash oder Litecoin auf der Plattform verwenden können, heisst es. Für die Branche erweist sich diese Neuigkeit als absoluter Glücksgriff. Angesichts der Corona-Pandemie sehen sich Staaten und Unternehmen weiterhin gezwungen, ein Umdenken im digitalen Zahlungsverkehr einzuleiten. Der Startschuss für die nächste Runde im Wettrennen in der Ära digitaler Währungen könnte nun gefallen sein.
Als ein Nutzniesser der Debatten um die Einführung von digitalen Staatswährungen erweist sich zudem ebenfalls der Bitcoin. Während der Globus über den Einsatz einer digitalen Währung rätselt, können Bitcoin und Co. wieder vermehrt Aufmerksamkeit gewinnen, was die Preisfantasien der Anleger am Leben hält. Zudem dürften institutionelle Adressen wieder vermehrt ein Auge auf den Bitcoin werfen.
Die Hoffnung, dass weitere Unternehmen auf ähnliche Ideen wie Paypal kommen, könnte die Rally in Zukunft begünstigen.

Litecoin Kurs: Wie könnte es weiter gehen?

Für den Gesamtmarkt bleibt es nun von entscheidender Bedeutung, dass der Bitcoin, die als Leitdevise angesehene Währung alsbald über die 20.000-Dollar-Marke klettert. Dies dürfte nicht zuletzt auch Litecoin weiter beflügeln. Im Gegenzug drohen bei Kursverwerfungen ebenfalls Einbußen beim Litecoin Kurs. Zudem bleibt es wichtig, dass fundamentale Entwicklungen, wie etwa der Einstieg PayPals in die Krypto-Branche nicht gestoppt wird. Auch Debatten um digitale Staatsgelder könnten noch mehr Fahrt aufnehmen als bislang. Hier könnte vor allem der Litecoin Kurs im Jahr 2021 profitieren.

Wie Sie selbst Kryptowährungen mit IG handeln

Wollen Sie selbst mit Kryptowährungen handeln? Eröffnen Sie ein Live- oder Demokonto bei IG und kaufen (long) oder verkaufen (short) Sie den Bitcoin unter Verwendung von Derivaten wie CFDs in wenigen einfachen Schritten:

  1. Erstellen Sie ein IG Bank-Handelskonto oder loggen Sie sich in Ihr bestehendes Konto ein.
  2. Geben Sie "Litecoin" in die Suchleiste ein und wählen Sie dies aus.
  3. Wählen Sie Ihre Positionsgröße.
  4. Klicken Sie auf Kaufen oder Verkaufen Order-Ticket.
  5. Bestätigen Sie die Order

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Krypto-Trading

Traden Sie Kryptowährungen-CFDs mit IG Bank.

  • Kein Besitz von Kryptowährungen nötig
  • Traden Sie u. A. mit Bitcoin, Ether & Ripple
  • Spekulieren Sie auf steigende wie auch fallende Märkte

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.