Interessante Charts des Tages: DAX, Ölpreis, Bitcoin, EUR/USD

Heute stehen der DAX, Ölpreis der Sorte WTI, Bitcoin sowie der EUR/USD auf dem charttechnischen Prüfstand.

Das Verlaufshoch bei 12.434 Punkten vom 16. Juni hat sich als nicht überwindbare Hürde herausgestellt. Davon hat sich der DAX nach unten verabschiedet. Im Augenblick kann die psychologische Marke bei 12.000 Zählern verteidigt werden. Bei einem Schlusskurs oberhalb der genannten „runden“ Zahl könnte das ehemalige Hoch bei 12.280 Punkten von Anfang März angesteuert werden. Allerdings sollte auch ein Test des exponentiellen 200-Tage-Durchschnitts bei 11.778 Zählern und des 23,6%-Retracements bei 11.765 Punkten in Betracht gezogen werden.

DAX_062920b

Quelle: IG Handelsplattform

Der Ölpreis der Sorte WTI hat mit zwei Widerständen zu kämpfen. Dies sind zum einen der fallende exponentielle 200-Tage-Durchschnitt bei aktuell 40,15 USD und zum anderen die Oberseite der Kurslücke (Falling window) bei 41,19 USD. Nach dem jüngsten misslungenen Ausbruchsversuch hat sich das schwarze Gold erneut zurückgezogen. Ein Test des 61,8%-Fibonacci-Levels bei 36,57 USD kann nicht ausgeschlossen werden.

WTI_062920

Quelle: IG Handelsplattform

Der Bitcoin hat die über Wochen andauernde Seitwärtsphase nach unten verlassen. Ende der vergangenen Woche schloss die Kryptowährung unterhalb der unteren Begrenzung bei 9.216 USD. Aber auch die exponentiellen 5- und 50-Tage-Durchschnittslinien bei 9.162/9.198 USD musste der Angebotsseite überlassen werden. Nun könnte es in Richtung des 23,6%-Retracements bei 8.848 USD gehen. Das genannte Retracement wurde bereits am Wochenende erreicht und verteidigt.

Bitcoin_062920

Quelle: IG Handelsplattform

Das 61,8%-Retracement bei 1,11686 USD hat sich als zuverlässige Unterstützung herausgestellt. Der Euro Dollar konnte nach der Verteidigung der genannten Chartmarke den Weg gen Norden einschlagen. Allerdings kann noch keine Entwarnung gegeben werden. Für eine Wiederaufnahme der Aufwärtsbewegung sollten die Verlaufshochs bei 1,13487/1,14224 USD hinter sich gelassen werden. Schafft der EUR/USD dies nicht, wäre ein neuerlicher Test des erwähnte Fibonacci-Niveaus keine Überraschung.

EURUSD_062920

Quelle: IG Handelsplattform

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Nutzen Sie die Gelegenheit

Beginnen Sie noch heute mit dem Handel auf globale Aktienindizes.

  • Handeln Sie steigende wie auch fallende Märkte
  • Erhalten Sie Spreads von z. B. 1,2 Punkten auf den Deutschland 30
  • Unerreichte 24-Stunden-Kurse

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.