CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Konjunktursorgen belasten den DAX

07.02.2019 - 15:50 Uhr (Werbemitteilung): Der deutsche Leitindex ist am Mittag deutlich im Minus. Das Börsenbarometer konnte die 11.300 Punktemarke nicht verteidigen. Zur Stunde ist der DAX rund 1,60 Prozent tiefer.

Die jüngsten Unternehmensbilanzen können Anleger nicht überzeugen. An der Wall Street verliert die Erholung von Dow Jones und Nasdaq zudem auch an Schwung. Ein bärischer Start wird an Wall Street und Co. erwartet.

Angst ist zurück

Die anfängliche Euphorie ist wieder verflogen. Denn auch die europäische Kommission zieht nach und senkt ihre Konjunkturprognosen. Der Handelskonflikt, Brexit, und die Chinaschwäche entfalten vermehrt ihre Wirkung, auf die Realwirtschaft und verunsichern damit Unternehmen und Anleger. Auch der VDAX stieg heute über 16 Prozentpunkte und zeigt einen leichten Anstieg der Angst. Der heutige Rückgang kann auch auf einen kleine Mean-Reversion zurückgeführt werden. Nachdem am Dienstag die erwartete VDAX-Schwankungsbreite überschritten wurde, trat gestern und heute eine Rückkehr in die Mitte ein. Gelingt eine Verteidigung der psychologischen Marke bei 11.000 Punkten, kann der Rückgang als eine kleine Korrektur gesehen werden. Erst ein Rutsch unter 11.000 Punkte könnte weiteren starken Verkaufsdruck fördern.

DAX Chart auf 4H

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Sie sehen eine Handelschance?

Ergreifen Sie sie. Handeln Sie auf unserer preisgekrönten Plattform auf mehr als 17 000 Märkten. Mit engen Spreads auf Indizes, Aktien, Rohstoffe und mehr.

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.