CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

DAX: Optimistisch in das neue Börsenjahr

03.01.2017 – 11:20 Uhr (Werbemitteilung): Nach einem turbulenten Börsenjahr 2016 könnte es auch 2017 recht spannend werden.

Quelle: Bloomberg

Einige wichtige Wahlen in Europa sowie die künftige Wirtschaftspolitik in den Vereinigten Staaten dürften möglicherweise das Kursgeschehen an den Finanzmärkten prägen. Aus diesem Grund werfen wir einen Blick auf das Big Picture auf Monatsbasis.  

Der deutsche Leitindex hat sich im vergangenen Jahr trotz des Brexit, des überraschenden Wahlsieges Donalds Trumps in den USA und des Referendums in Italien wacker geschlagen. Charttechnisch war 2016 für den DAX ein anstrengendes Jahr. Der seit März 2009 intakte mittelfristige Aufwärtstrend musste sich im Februar sowie im Sommer gleich drei Mal einem Test unterziehen. Die genannte Unterstützung konnte jedoch zur Freude der Anleger verteidigt werden. Im späteren Verlauf gelang die Rückeroberung der Schiebezone bei 10.000/10.116 Punkten. Anschließend befand sich das heimische Börsenbarometer in einer monatelangen Seitwärtsphase. Die Oberseite dieser Preisspanne bei 10.780/10.830 Zählern konnte dann im Dezember signifikant überwunden werden.

Auch 2017 könnten die Marktteilnehmer viel Freude mit deutschen Dividendenpapieren haben. Im Augenblick notiert der DAX oberhalb der Zwischenhochs bei 11.431/11.434 Punkten von November bzw. Dezember 2015. Bei einem Monatsschlusskurs darüber wäre ein weiterer schwerer Stein aus dem Weg geräumt. Als Belohnung würde dann die psychologische Marke bei 12.000 Zählern winken. Die nächste technische Anlaufstelle wäre dann der ehemalige und im Januar des vergangenen Jahres unterschrittene Aufwärtstrend bei aktuell 12.120 Punkten. Anschließend könnte das im April 2015 markierte Rekordhoch bei rund 12.400 Zählern ins Visier genommen werden. Und darüber würde der DAX noch nie gesehenes Terrain betreten. In diesem Fall wäre die „runde“ Zahl bei 13.000 Punkten ein durchaus realistisches Ziel.

Allerdings dürfte es nicht allzu sehr überraschen, dass der deutsche Leitindex mittlerweile deutlich überkauft ist. Eine Korrektur in Richtung der genannten Unterstützungen wäre jedoch kein Beinbruch. Rückendeckung gibt es zusätzlich von den gewichteten 10- und 20-Monats-Durchschnittslinie bei aktuell 10.836 Zählern bzw. 10.504 Punkten.

DAX auf Monatsbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschliesslich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Einen Artikel finden

Artikel nach Autor

  • Alexandra Smit-Stachowski
    Johannesburg
  • Andreas Ruhlmann
    Genf
  • Angela Teng
    Singapore
  • Anzél Killian
    Johannesburg
  • Becca Cattlin
    London
  • Callum Cliffe
    London
  • Chris Beauchamp
    London
  • Christian Henke
    Frankfurt
  • Christos Maloussis
    Genf
  • Claire Williamson
    Johannesburg
  • David Iusow
    Frankfurt
  • Elizabeth Díaz Zúñiga
    Johannesburg
  • Gregor Kuhn
    Düsseldorf
  • IG Analyst
  • Jingyi Pan
    Singapur
  • Joshua Mahony
    London
  • Joshua Warner
    London
  • Katharina Reichert
    Johannesburg
  • Katya Stead
    Johannesburg
  • Konstantin Oldenburger
    Frankfurt
  • Kyle Rodda
    Australien
  • Nikitta Vogl
    Johannesburg
  • Pam Claasen
    Johannesburg
  • Patrick Foot
    Bristol
  • Salah-Eddine Bouhmidi
    Frankfurt
  • Shane Walton
    Australien
  • Shannon Correia
    Johannesburg
  • Stefan Hötte
    Düsseldorf
  • Ted Jackson
    Chicago
  • Timo Emden
    Frankfurt
  • Timothy Joubert
    Johannesburg
  • Tobias Reichert
    Düsseldorf
  • Will Hall-Smith
    London
  • Yeap Jun Rong
    Singapore

Learn to trade (PSO)

window.$CQ = window.jQuery; window.IG = window.IG || {}; window.IG.cq = window.IG.cq || {};
{"@context":"http://schema.org","@type":"NewsArticle","mainEntityOfPage":"https://www.ig.com/ch/nachrichten-und-trading-ideen/indizes-news/dax--optimistisch-in-das-neue-boersenjahr-36060-170103","headline":"DAX: Optimistisch in das neue Börsenjahr","image":{"@type":"ImageObject","url":"https://a.c-dn.net/c/content/dam/publicsites/igcom/au/images/content/bg_bull 2.JPG","height":312,"width":519},"publisher":{"@type":"Organization","name":"IG","logo":{"@type":"ImageObject","url":"https://a.c-dn.net/c/etc/designs/onedomain/20082020/images/IG-60x70.png","height":60,"width":60}},"datePublished":"2017-01-03T10:20:00+0000","dateModified":"2017-01-03T10:20:00+0000","author":{"@type":"Person","name":"Christian Henke"},"description":"

03.01.2017 – 11:20 Uhr (Werbemitteilung): Nach einem turbulenten Börsenjahr 2016 könnte es auch 2017 recht spannend werden.

\n","isAccessibleForFree":"True"} if(document.cookie.indexOf('userGdprLevel={"userLevel":"1"')>0){window["optimizely"]=window["optimizely"]||[];window.optimizely.push(["skipPageTracking"]);window["optimizely"].push(["optOutThirdPartyCookies"])}