USD-CAD: Kurzfristiger Rückschlag

03.12.2018 – 12:55 Uhr (Werbemitteilung): Mitte vergangener Woche war das markante Zwischenhoch von Ende Juni bei 1,3386 CAD greifbar nahe.

bg_cadusd_806535
Quelle: Bloomberg

Doch kurz vor der genannten Chartmarke musste der US-Greenback zum kanadischen Dollar den Rückzug antreten. Im Augenblick streiten sich Bullen und Bären um die waagerechte Trendlinie bei 1,3205 CAD.

Unterhalb der erwähnten Unterstützung könnte es zu einem Test des einfachen 50-Tage-Durchschnitts bei aktuell 1,3134 CAD sowie des 23,6%-Fibonacci-Levels bei 1,3118 CAD kommen. Zusätzlich Rückendeckung gibt es von der psychologischen Marke bei 1,3000 CAD und der steigenden 200-Tage-Linie bei 1,3037 CAD.

Gelingt die Verteidigung der Trendgeraden bei 1,3205 CAD, könnte es zu einem neuerlichen Angriff auf das eingangs beschriebene Verlaufshoch bei 1,3386 CAD kommen.

Loonie auf Tagesbasis

Loonie_120318
Quelle: IG Handelsplattform

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschliesslich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.