NZD-USD: Vorerst Schlimmeres verhindert

30.05.2018 – 14:25 Uhr (Werbemitteilung): Seit Mitte Mai wackelt der mittelfristige Aufwärtstrend bedenklich. 

bg_new_zealand_353831
Quelle: Bloomberg

Ein signifikanter Bruch nach unten konnte bislang verhindert werden. Im Augenblick läuft ein weiterer Versuch, die wichtige Unterstützung zu verteidigen.

Zurzeit sieht es danach aus. Der neuseeländische Dollar zum US-Greenback hat sich von der Aufwärtstrendlinie nach oben entfernt. Dies sollte nach Möglichkeit auch auf Schlusskursbasis bestätigt werden.

Die möglichen charttechnischen Ziele wären dann die psychologische Marke bei 0,7000 USD und die horizontale Trendlinie bei 0,7050 USD.

Allerdings könnte erst oberhalb der genannten Chartmarken Entwarnung gegeben werden. Des Weiteren sollte die einfache 200-Tage-Linie bei aktuell 0,7129 USD hinter sich gelassen werden. Allerdings mahnt das intakte Verkaufssignal beim MACD zur Vorsicht. Ein neuerlicher Test des Aufwärtstrends bei momentan 0,6890 USD kann nicht ausgeschlossen werden.

Kiwi auf Tagesbasis

Kiwi_053018
Quelle: IG Handelsplattform

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschliesslich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden