NZD-USD: Nur kurzes Aufbegehren

13.07.2018 – 11:30 Uhr (Werbemitteilung): Der neuseeländische Dollar zum US-Greenback hatte sich zuletzt gewehrt.

bg_nzd_478834213
Quelle: Bloomberg

Erst kürzlich konnte eine Gegenbewegung gestartet werden. Ziel war die Schiebezone 0,6832/0,6818 USD. Es gelang lediglich nur ein kurzer Ausflug über die genannte Preisspanne. Kurz darauf musste der NZD-USD den Rückzug antreten.

Nun steuert das Währungspaar die Verlaufstiefs bei 0,6689/0,6688 USD an. Darunter bestünde weiteres Abwärtspotenzial bis zur horizontalen Trendlinie bei 0,6495 USD.

Der MACD steht unmittelbar vor einem neuen kurzfristigen Verkaufssignal. Das übergeordnete und Mitte Juni generierte Ausstiegssignal hat unverändert bestand. Zumal zeigt die einfache 50-Tage-Linie gen Süden.

Für den Fall eines weiteren Aufbegehrens sollte die eingangs erwähnte Schiebezone zurückgewonnen werden. Anschließend müsste der NZD-USD die obere Abwärtstrendkanallinie bei momentan 0,6860 USD aus dem Weg räumen. 

Kiwi auf Tagesbasis

Kiwi_071318
Quelle: IG Handelsplattform

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschliesslich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden