Euro Dollar Kurs: Droht bei 1,17 Dollar eine Schwächephase?

Der Euro Dollar Kurs ist am Mittwoch wieder gefallen. Aussagen der EZB-Präsidentin und das TV-Duell sorgten für Bewegung. Droht ein Rutsch unter 1,17 Dollar?

Euro Dollar Kurs aktuell

Laut Indikationen des Brokers IG Bank notiert der Euro Dollar Kurs aktuell bei 1,173 Dollar und damit 0,12 Prozent fester im Vergleich zum Vortag.

Euro Dollar Chart


Am Mittwoch hatte der EUR/USD noch unter Druck gestanden, nachdem EZB-Präsidentin Christina Lagarde ihre Sorgen zur Inflation geäussert hatte. Gleichzeitig hatte sich die Weltreseverwährung, der US-Dollar nach dem US-TV-Duell weiter berappen können.

Lagarde zeigte sich besorgt über die Entwicklung der Verbraucherpreise. Nun könnten sich die Diskussionen um weitere Bereitstellungen an Notenbank-Geldern wieder verschärfen. Doch es gibt nicht nur Stimmen, die dafür sind, dass die EZB die Politik des billigen Geldes weiter fortgesetzt wird. Nördliche Mitglieder der EU befürchten, dass die Bank unter Umständen ihre Unabhängigkeit durch die Finanzierung von Regierungen verlieren könnte.

US-TV-Duell sorgt für Verwirrung

Mit gespaltenen Gefühlen haben Anleger das TV-Duell zwischen Donald Trump und Joe Biden betrachtet. Für die Börsen geht offensichtlich niemand als hundertprozentiger Sieger vom Platz. Denn das Ruder für sich überzeugend herumreissen, konnte niemand der Parteien. Nun stehen womöglich mehr Fragezeichen im Raum, als zuvor. Auch die im Vorfeld heissdiskutierte Corona-Pandemie dürfte Investoren dabei brennend interessiert haben. Für Anleger steht fest, dass sich der zukünftige US-Präsident an dem Verlauf von COVID-19 messen lassen muss.

Gerade das Reich der Mitte wird nach wie vor mit Argusaugen beobachtet, wo zuletzt überzeugende Wirtschaftsdaten Anleger haben aufhorchen lassen. Dort, wo das Coronavirus scheinbar seinen Ursprung hat, findet die Wirtschaftsentwicklung ohnehin grosse Aufmerksamkeit. Viele Nationen hatten sich jüngst an der Entwicklung des Landes orientiert, vor allem vor dem Hintergrund, wie das Land den Umgang mit COVID-19 meistert.

Euro Dollar Kurs: Nach TV-Duell neue Eurostärke?

Die Verwirrung um das TV-Duell zwischen Donald Trump und Joe Biden haben Anleger am Nachmittag abschütteln können. Das Fernsehduell trägt für Investoren aber einen faden Beigeschmack mit sich und bestätigt die im Vorfeld durchgesickerte bedrückende Erkenntnis, dass die US-Präsidentschaftswahl noch eine Menge Nerven berauben wird.

In den USA ist die Beschäftigung im Privatsektor im September stärker gestiegen, als im Monat zuvor. Die Anleger begrüssen die robusten Zahlen. Nach dem TV-Duell zwischen Trump und Biden widmen sich viele Anleger wieder fundamentalen Daten zu.

Mit der Corona-Pandemie, welche noch lange nicht vom Tisch ist, blicken Europas Anleger dem Virus mittlerweile direkt in die Augen. Durch das grassierende Infektionsgeschehen in der alten Welt ist COVID-19 wieder greifbarer geworden.

Euro Dollar Kurs: Strategieschwenk der EZB nach dem Vorbild der Fed?

Die Aussagen Lagardes bezüglich einer möglichen Änderung des Inflationsziel, welches seit 2003 besteht, sorgten zur Wochenmitte für reichlich Gesprächsstoff am Devisenmarkt. Lagarde deutete an, dass der Währungshüter in Zeiten niedriger Inflation womöglich höhere Inflationsraten akzeptieren würde, ähnlich wie die US-Notenbank Fed. Der US-Währungshüter hatte am Ende August seine Strategie zur Erreichung der Inflation auf ein Durchschnittsziel angepasst.

Euro Dollar Kurs: Technischer Ausblick

Der jüngsten Stärkephase hat der Euro Dollar Kurs am Mittwoch Tribut gezollt. Am heutigen Donnerstag könnte eine neue Fortsetzung des Aufwärtsschubs vonstattengehen. Im Blickpunkt dürften Devisenhändler spätestens morgen die mit Spannung erwarteten US-Arbeitsmarktdaten haben. Die ADP-Daten liessen zur Wochenmitte eine weitere Verbesserung erahnen.

Aus technischer Sicht sollten Anleger kurzfristig die Marken von 1,17- und 1,18 Dollar im Auge behalten. Beide Marken könnten bei einem Bruch Aufwärts- bzw. Abwärtspotential triggern, bis auf 1,16 bzw. 1,19 Dollar.

Möchten Sie selbst den Euro Dollar Kurs handeln? Entscheiden Sie sich ob Sie sich long oder short positionieren möchten und eröffnen Sie Ihr eigenes CFD-Handelskonto oder üben Sie das Trading mit unserem CFD-Demokonto.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Sie sehen eine Handelschance?

Ergreifen Sie sie. Handeln Sie auf unserer preisgekrönten Plattform auf mehr als 17 000 Märkten. Mit engen Spreads auf Indizes, Aktien, Rohstoffe und mehr.

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.