CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Euro Dollar (EUR/USD) – Die Unterstützung hat gehalten

Am Montag hatten solide Konjunkturdaten aus China und Europa sowie schwache Wirtschaftszahlen aus den USA den Euro wieder nach oben gehievt. Die Nächste Entscheidungsmarke ist schon in Sicht.

Letzte Woche testete das Währungspaar EUR/USD erneut den Bereich um das 61,8% Retracement bei 1,0995. Ausgehend von diesem Niveau erholte sich das Paar am Montag aufgrund divergierender US-Nachrichten, einschließlich eines schwachen US-ISM-Einkaufsmanagerindex für das Verarbeitende Gewerbe.

Überall Zölle

Nachdem die Rhetorik zwischen China und den USA im Handelsstreit in den letzten Tagen wieder etwas ruppiger wurde, schaukelt sich auch die Konfrontation mit Frankreich hoch. Als Reaktion auf eine Digitalsteuer in Frankreich bestätigte US-Präsident Trump, Pläne der USA für Strafzölle auf französische Produkte einzuführen. Die Digitalsteuer in Frankreich würde Internetgiganten wie Amazon, Google und Facebook treffen.

Weiter geht auch der Streit mit der EU um Subventionen für den Flugzeugbauer Airbus. Die Welthandelsorganisation WTO bestätigte erneut ihre Annahme, dass der Konzern weiterhin unzulässige Subventionen von EU-Ländern erhalte. Ob die USA auch in diesem Fall Vergeltungszölle erwägen ist unklar, da auch Boeing Subventionen erhält und die EU eine Gegenklage erwägen könnte.

Der europäische Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor stieg unterdessen gegenüber dem Vormonat an. Der Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor erreichte in der Eurozone im November 51,9 Punkte.

Der Dienstleistungssektor trieb das Gesamtwachstum an, während das verarbeitende Gewerbe weiterhin etwas schwächelt. Unter den Ländern innerhalb der Eurozone verzeichnete Frankreich im November die besten Werte, gefolgt von Spanien und Irland.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto und üben sie den CFD-Handel ohne Risiko.

EUR/USD Kurs Chart

Der Aufschwung von EUR/USD stockte im gestrigen Handel im Bereich des Widerstand von 1,1090. Die 1,11 Marke bleibt in Reichweite. Ein Bruch über 1,11 würde den Weg für einen erneuten Test der 1,1179 Spitze ebnen. Unter den Tiefpunkten der letzten Punkte wäre die Erholung in Gefahr und ein erneuter Test der 1,0878 in Aussicht.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Beginnen Sie noch heute mit dem Forex-Trading

Finden Sie Gelegenheiten auf dem am meisten gehandelten – und volatilsten – Finanzmarkt der Welt

  • Handeln Sie Spreads von nur 0,6 Punkten bei EUR/USD
  • Führen Sie Analysen mit eindeutigen und schnellen Charts durch
  • Wo immer Sie auch gerade sind – spekulieren Sie mit unseren intuitiven mobilen Apps

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.