EUR/USD: Tweezer Bottom kündigt Erholung an

Der Euro Dollar scheint die jüngste Talfahrt aufhalten zu können. Eine Erholung ist im Augenblick sehr wahrscheinlich.

Gestern wurde mit 1,06542 USD ein trauriger Tiefpunkt erreicht. Seit dem Zwischenhoch bei 1,1497 USD vom 9. März büßte der EUR/USD rund 7% an Wert ein.

Aktuell sieht es nach einem Tweezer Bottom aus. Es handelt es sich hierbei um eine Bodenbildungsformation. Bei dieser Chartformation markieren zwei Kerzen dasselbe Verlaufstief. Schließt die Gemeinschaftswährung oberhalb des genannten Tiefs bei 1,0645 USD, wäre der Grundstein für eine Korrektur gen Norden gelegt. Für ein Einstieg sollte der Euro dann am folgenden Handelstag über dem heutigen Schlusskurs eröffnen.

Zur Stunde streiten sich Bullen und Bären um die ehemalige Unterstützung bei 1,07778/1,07821 USD. Darüber warten im Tageshart das 23,6%-Retracement bei 1,08537 USD sowie die fallende exponentielle 5-Tage-Durchschnittslinie bei momentan 1,08820 USD. Die besagte Glättungslinie gibt seit dem 10. März die Richtung vor.

Drehen die Notierungen wider Erwarten nach unten, sollte das erwähnte Tief bei 1,0645 USD nicht unterschritten werden. In diesem Fall müsste eine Bodenbildung ad acta gelegt werden. Mögliches Ziel wäre dann das markante Zwischentief bei 1,05697 USD vom 10. April 2017.

EURUSD_032020

Quelle: IG Handelsplattform

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Beginnen Sie noch heute mit dem Forex-Trading

Finden Sie Gelegenheiten auf dem am meisten gehandelten – und volatilsten – Finanzmarkt der Welt

  • Handeln Sie Spreads von nur 0,6 Punkten bei EUR/USD
  • Führen Sie Analysen mit eindeutigen und schnellen Charts durch
  • Wo immer Sie auch gerade sind – spekulieren Sie mit unseren intuitiven mobilen Apps

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.