EUR/USD: Korrekturgefahr recht hoch

Für den Euro Dollar scheinen die Bäume auch nicht ewig in den Himmel zu wachsen. Die Gefahr einer Korrektur hat zugenommen.

Im Tageschart hat sich mit den Hochs bei 1,1905/1,1916 USD ein Dreifachhoch gebildet. Diese Umkehrformation würde bei einem Schlusskurs unterhalb der Nackenlinie in Form des 23,6%-Retracements bei 1,17378 USD vollendet. Zuvor liegt aber noch das einstige Zwischenhoch bei 1,1815 USD von Ende September 2018.

Konsolidierungspotenzial bestünde dann bis zur Kreuzunterstützung bei 1,16287/1,1621 USD. Bestandteile sind das 38,2%-Fibonacci-Level sowie das ehemalige Hoch von Oktober 2018.

Aber auch das Momentum mahnt zur Vorsicht. Seit dem 20. Juli hält sich der Relative-Stärke-Index (RSI) mit der Einstellung 9 Handelstage in der überkauften Zone auf. Zudem signalisiert der Oszillator seit Kurzem eine negative Divergenz. Bei einem Bruch der seit Anfang Juli intakten Aufwärtstrendlinie und eines Verlassens des Extrembereichs nach unten könnten die Kriterien für eine Korrektur erfüllt sein.

Allerdings wäre oberhalb des genannten Dreifachhochs die Gefahr gebannt. Als nächstes Etappenziel fungiert dann die psychologische Marke bei 1,2000 USD.

EURUSD_080620

Quelle: IG Handelsplattform

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Beginnen Sie noch heute mit dem Forex-Trading

Finden Sie Gelegenheiten auf dem am meisten gehandelten – und volatilsten – Finanzmarkt der Welt

  • Handeln Sie Spreads von nur 0,6 Punkten bei EUR/USD
  • Führen Sie Analysen mit eindeutigen und schnellen Charts durch
  • Wo immer Sie auch gerade sind – spekulieren Sie mit unseren intuitiven mobilen Apps

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.