Dow Jones heute: So handeln Sie die Wallstreet am Wochenende

Das Kursgeschehen beim Dow Jones ist weiterhin durch das Infektionsgeschehen des Coronavirus geprägt. Wie sind die Auswirkungen und kann eine Jahresendrally gestartet werden?

Dow Jones aktuell

Der Broker IG Bank taxiert den Dow Jones (Wall Street) am Freitagnachmittag auf 29.295 Punkte und damit 0,60 Prozent im Plus. Während der Leitindex der USA am Montag noch an der magischen 30.000-Punkte-Marke scheiterte, weiteten sich die Verluste innerhalb der Woche zunächst aus. Von der ganz grossen Euphorie, getrieben durch Impfstoff-Hoffnungen als auch der ersten Klarheit in puncto US-Wahl, ist am Freitag nicht mehr viel zu sehen. Den jüngsten Rücksetzer könnten Anleger aber wieder zum Wiedereinstieg in den Markt erachten. Denn auch wenn die US-Notenbank Fed weiterhin auf die Rezessionsrisiken verweist, könnte schon bald wieder kräftige Notenbanker-Schützenhilfe parat stehen.

Verpassen Sie keine Gelegenheit ausserhalb der regulären Handelszeiten. Traden Sie auf unseren exklusiven Wochenendmärkten für Forex-Paare, globale Indizes und eine Vielzahl an Kryptowährungen.

Dow Jones Chart

Handeln Sie 80+ Indizes rund um die Uhr mit - darunter den CAC 40, DAX 3, Dow Jones und FTSE 100.

Eröffnen Sie ein Konto, um anzufangen.

Dow Jones: Corona-Pandemie auch in den USA belastend

Dass Investoren in diesem Kontext auch einmal tief durchatmen und sämtliche Fakten sortieren, kommt nicht allzu überraschend. Nichtsdestotrotz bleiben die Anleger positiv gestimmt.

Entgegen der geschürten Impfstoff-Hoffnungen und dem Ergebnis in der US-Präsidentschaftswahl 2020 steht die bedrückende Erkenntnis, dass sich die Nordhalbkugel nach wie vor mit dem hochdynamischen Infektionsgeschehen des Coronavirus auseinandersetzen muss. Weitere Notenbanker-Schützenhilfe würden die Börsen begrüssen. Heute Nachmittag und am Donnerstag wird die EZB via einer Online-Konferenz tagen.

Die Aussicht auf weitere Konjunkturhilfen für die gebeutelte Konjunktur, gepaart mit den Hoffnungen auf die rasche Zulassung eines Corona-Impfstoffs, könnten den Weg für eine Jahresendrally ebnen.

Laut Fed-Chef Jerome Powell müsse die Geldpolitik noch mehr tun, um die Folgen der Corona-Pandemie so gut wie möglich abzufedern.

Sie benötigen nähere Informationen zum Handel am Wochenende? Erfahren Sie mehr.

Dow Jones heute: USA erreichen Rekordzahl an Neuinfektionen

Während in der Bundesrepublik mit 23.542 Neuinfektionen innerhalb eines Tages ein neuer Rekordwert erreicht wurden, vermelden die USA 150.000 an der Zahl. Wie aus Daten der Johns-Hopkins-Universität (JHU) hervorging, verzeichneten die USA die höchste Fallzahl seit Beginn der Pandemie. Mittlerweile wurden von den insgesamt rund 330 Millionen Einwohnern der Vereinigten Staaten seit Beginn der Viruskrise 10,5 Millionen Infektionen bestätigt. 242.400 Menschen in Menschen starben im Zusammenhang mit COVID-19 und damit mehr als in jedem anderen Land der Welt.

Dow Jones heute: Diese Punkte sind nun wichtig

  1. Die Pandemie-Risiken dürften die Märkte noch eine ganze Weile, mindestens bis zum Jahresende bzw. bis in das Frühjahr beschäftigen. Hier stellt sich nach wie vor die Frage, wie wirksam der bereits hochgejubelte Impfstoff tatsächlich ist. Während die Nordhalbkugel tief in der Corona-Krise steckt, dürften die Notenbanken nicht müde werden, weitere Hilfe für die gebeutelte Wirtschaft bereitzustellen. Die wirtschaftlichen Flurschäden sind bis heute nicht absehbar.
  2. Noch immer besteht eine kleine Restwahrscheinlichkeit, dass Donald Trump sich zurück in das Weisse Haus klagen könnte. Diese Wahrscheinlichkeit dürfte aber äusserst gering sein. Die jüngste Unsicherheit haben die Märkte damit abschütteln können. Die Börsen haben in vielen Belangen bereits die Politik Bidens eingepreist.
  3. Gespannt dürften die Anleger auf die Notenbank-Events der Fed und EZB warten, welche im Dezember vonstatten gehen sollen. Jüngst hatte man aus Sicht der Fed kommuniziert, dass man die neuesten Projektionen abwarten und dann Entscheidungen treffen möchte. In der Eurozone erwartet man die Aufstockung des Programms „Pepp“. Mittlerweile beinhaltet das Programm den Kauf von Anleihen in Höhe von 1,35 Billionen Euro.

Möchten Sie selbst den Dow Jones handeln?

Entscheiden Sie sich ob Sie sich long oder short positionieren möchten und eröffnen Sie Ihr eigenes CFD-Handelskonto oder üben Sie das Trading mit unserem CFD-Demokonto.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Nutzen Sie die Gelegenheit

Beginnen Sie noch heute mit dem Handel auf globale Aktienindizes.

  • Handeln Sie steigende wie auch fallende Märkte
  • Erhalten Sie Spreads von z. B. 1,2 Punkten auf den Deutschland 30
  • Unerreichte 24-Stunden-Kurse

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.