CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Dow Jones: Neue Rekordjagd dank Powell?

Am ersten Tag des Wirtschaftssymposium in Jackson Hole (Wyoming) halten Anleger die Füsse still. Die Dow Jones Futures signalisieren vor Handelsbeginn ein Minus von 0,30 Prozent.

Dow Jones heute

Nun wartet der Markt gespannt auf den Beginn des Notenbankentreffens in Jackson Hole. Angesichts des weiterhin grassierenden Coronavirus (COVID-19) wird die Konferenz in diesem Jahr jedoch digital über die Bühne gehen müssen. Die Erwartungshaltung an das Event ist mittlerweile beträchtlich gestiegen. Gleichzeitig steigt die Gefahr von Kursrücksetzern.

Anleger in Habachtstellung

Die Anleger befinden sich mittlerweile in Habachtstellung. Die Hoffnung auf Antworten über die geldpolitische Marschroute in Zeiten von Corona und die mittlerweile hohe Erwartungshaltung zusätzlicher Liquiditätsspritzen, für die durch COVID-19 gebeutelte Wirtschaft, hat das Enttäuschungspotential gleichzeitig steigen lassen. Fed und Co. sind nun gefragt, die Märkte nachhaltig zu beruhigen. Die wenigsten Marktteilnehmer dürften damit rechnen, von den Notenbanken im Stich gelassen zu werden. Solange die Investoren im Laufe der Konferenz in Jackson Hole im Nebel stochern, dürfte der Aktienmarkt tendenziell richtungslos agieren.

Dow Jones: Nachrichten belasten

Die Furcht vor den wirtschaftlichen Folgen des Hurrikans „Laura“, welcher mittlerweile vor der US-Ostküste sein Unwesen treibt und nicht zuletzt die schwelenden Sorgen rund um die Corona-Pandemie, haben Anleger zur Wochenmitte wieder vorsichtiger werden lassen. Der Funke der sich immer weiter aufheizenden Rally an den US-Tech-Börsen konnte nicht auf den „Dow“ überspringen.

S&P 500 und Nasdaq laufen Dow Jones davon

Freundliche Quartalszahlen sowie zuversichtliche Ausblicke der Firmen haben die US-Börsen Nasdaq und S&P 500 am Mittwoch auf neue Rekordstände gehievt. Während der breit gefasste S&P 500 rund ein Prozent auf 3.478 Punkte zulegte, schloss der Nasdaq 1,7 Prozent fester auf 11.665 Zähler.

Dow Jones Prognose

Erstanträge auf US-Arbeitslosenhilfe (14:30 Uhr) und die Powell Rede, welche kurz nach 15:00 Uhr erwartet wird, könnten die entscheidenden Impulse für den heutigen Tag liefern.

Die Entwicklung der US-Arbeitsmarktdaten wird mittlerweile mit Argusaugen beobachtet. Ein sich weiterhin erholender Arbeitsmarkt gilt als wichtiger Indikator für die US-Konjunktur in der schwierigen Corona-Pandemie. Börsianer stellen sich ausserdem die Frage, ob die US-Fed eine Anpassung ihrer Inflationsziele vornehmen wird.

Die Währungshüter könnten die geldpolitischen Zügel weiter lockern und die Inflation über die klassische Zielmarke von 2-Prozent hinaus befeuern.

Wichtig bleibt der Verlauf des Hurrikans „Laura“ vor der US-Ostküste. Sollten die Schäden grösser als befürchtet ausfallen, dürfte dies unmittelbare Auswirkungen auf den WTI-Preis haben. Die Nervosität könnte somit weiter zunehmen.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Nutzen Sie die Gelegenheit

Beginnen Sie noch heute mit dem Handel auf globale Aktienindizes.

  • Handeln Sie steigende wie auch fallende Märkte
  • Erhalten Sie Spreads von z. B. 1,2 Punkten auf den Deutschland 40
  • Unerreichte 24-Stunden-Kurse

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.