CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Dow Jones - US-Markt schließt auf einem Allzeithoch

Heute ist feiertagsbedingt kein Börsenhandel in den USA. Viele Investoren verabschiedeten sich bereits in ein langes Wochenende.

US-Markt steigt und steigt

Die „greatest Economy“ wie US-Präsident Trump gerne die derzeitige Verfassung der US-Wirtschaft nennt, hat es geschafft die Börsen auf ein neues Allzeithoch hieven. Der US-Präsident ließ es sich auch nicht nehmen zum Jubiläum via Twitter zu gratulieren.

Historische Performance

Die Märkte in den USA legten während der verkürzten Handelssession vor dem 4. Juli-Feiertag am Mittwoch zu, wobei der Dow Jones Industrial Average und der Nasdaq 100 auf Allzeithoch schlossen. Weiterhin werden die Märkte durch möglichen Zinssenkungen durch die Notenbanken befeuert. Die Wirtschaftsdaten sind weiterhin gemischt bis schlecht, sodass man sich durchaus Sorgen um die Wirtschaft machen könnte. Die Gewinnaussichten der Unternehmen sind so niedrig wie seit 2006 nicht mehr. Unterdessen erklärte der Handelsberater des Weißen Hauses, Peter Navarro, dass die Handelsverhandlungen zwischen den USA und China "wieder auf Kurs" sind und die Märkte der Dow Jones über die 30.000 Punkte Marke steige kann, wenn die FED in den nächsten Monaten die Zinsen senken würde. Ob die Rally sich in diesem Ausmaß fortsetzen kann, bleibt abzuwarten.

Juli ist ein guter Börsenmonat

Viele Anleger sind vorsichtig, da der Dow Jones im Jahresverlauf bereits 15% zulegen konnte. Allein im Juni stieg der Markt um 7,2%. Irgendwann muss der Lauf doch ein Ende haben. Strategen von Banken und Analysehäusern sehen mehr Abwärts- als Aufwärtsrisiken. Der Juli hat in einem Vorwahljahr in der Regel jedoch eine positive Performance. Historisch gesehen ist der Juli ein guter Börsenmonat für Aktien. Tatsächlich war der Juli in den letzten 20 Jahren der einzige Monat zwischen Mai und September, in dem der Dow einen durchschnittlichen Anstieg verbuchen konnte. Durch das neue Allzeithoch ergibt sich ein möglicher technischer Ausbruch, wie bereits hier dargestellt. Dadurch ist der Weg, des kleinesten Widerstandes auf der Oberseite zu finden.Ob die Bären kontern können bzw. die geopolitischen Risiken sich weiter erhöhen, muss abgewartet werden. Der nackte Trend spricht derzeit jedoch nicht dafür.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Nutzen Sie die Gelegenheit

Beginnen Sie noch heute mit dem Handel auf globale Aktienindizes.

  • Handeln Sie steigende wie auch fallende Märkte
  • Erhalten Sie Spreads von z. B. 1,2 Punkten auf den Germany 40
  • Unerreichte 24-Stunden-Kurse

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.