CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

DAX Ausblick: Anleger nutzen Rücksetzer zum Einstieg

Die Anleger haben es nach den Ostertagen ein wenig ruhig angehen lassen. Mangels Impulse hatte der deutsche Leitindex gestern seine Rekordjagd unterbrochen.

Die Grundstimmung unter den Marktteilnehmern ist durchweg positiv. Wenngleich der DAX allmählich reif für eine Korrektur ist, eine großartige Verkaufsbereitschaft, vor allem bei den institutionellen Investoren, will einfach nicht aufkommen. Dies spricht für die relative Stärke des heimischen Börsenbarometers.

Vorbörslich sieht es danach aus, als würden die erwähnten institutionellen Marktteilnehmer den gestrigen Rücksetzer zum Einstieg nutzen. Diese halten sich seit einiger Zeit mit Engagements zurück. Zur Stunde notiert der DAX bei IG bei 15.231 Punkten, rund 0,3% über dem Schlusskurs vom Mittwoch.

Keine übertriebene Euphorie beim DAX 30 zu erkennen

Von einer übertriebenen Euphorie kann hierzulande wahrhaftig nicht die Rede sein. Laut der Umfrage der Börse Frankfurt herrscht gerade bei den institutionellen Investoren eher eine bearishe Einstellung. Der Pessimismus hat gegenüber der letzten Erhebung zugenommen. Die so genannten „große Hände“ haben ein Problem. Sollte der DAX seinen Höhenflug fortsetzen, sind diese gezwungen, auf den fahrenden Börsenzug aufzuspringen und sich mit deutschen Dividendenpapieren einzudecken. Dieser Short-Squeeze könnte den DAX weiter in höhere Kursgefilde treiben.

Sentiment der institutionellen Investoren in %

Sentiment_040821

Quelle: Börse Frankfurt; IG Research; 07. April 2021

DAX 30 Prognose – Rücksetzer zum Einstieg genutzt

Der gestrige Rücksetzer fällt kaum ins Gewicht. Vielmehr könnte der DAX heute wieder in die Spur zurückkehren und das neue Allzeithoch bei 15.311 Punkten vom 6. April ansteuern. Darüber liegt das 261,8%-Fibonacci-Verlängerungsniveau (Extension) bei 15.472 Zählern. Rückendeckung gibt es von den steigenden exponentiellen 13-, 21-, 34- und 55-Tage-Durchschnittslinien bei aktuell 15.038/14.422 Punkten, die als Unterstützungen fungieren.

DAX Chart

DAX_040821

Quelle: ProRealTime

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Nutzen Sie die Gelegenheit

Beginnen Sie noch heute mit dem Handel auf globale Aktienindizes.

  • Handeln Sie steigende wie auch fallende Märkte
  • Erhalten Sie Spreads von z. B. 1,2 Punkten auf den Deutschland 40
  • Unerreichte 24-Stunden-Kurse

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.