Bitcoin Kurs Prognose: Für 11.000 Dollar kommt es jetzt drauf an

Der Bitcoin Kurs hat sich über das Wochenende wieder der 11.000er-Marke genähert. Folgt nun ein erneuter Run auf 12.000 Dollar oder ein erneuter Abverkauf?

Bitcoin Kurs aktuell

Aktuell notiert der Bitcoin-Kurse rund 2,5 Prozent fester und damit bei 10.921 Dollar im Plus. In der vergangenen Woche hatte die Leitdevise 1,31 Prozent ihres Wertes verloren. Auf Monatssicht beträgt das Minus nur noch lediglich 6,37 Prozent. Angefangen von 12.065 Dollar hatten sich die Verluste bis in die Spitze auf über 22 Prozent ausgeweitet. Diese haben sich gegen Ende des Monats nun wieder deutlich reduzieren können.

Bitcoin Chart

Bitcoin Kurs: Short-Squeeze sorgt für Stimmungswechsel

Der Bitcoin ist am Donnerstagabend sprungartig in die Höhe gestiegen und hatte gleichzeitig mit über fünf Prozent den höchsten Tagesgewinn seit acht Wochen verzeichnet. Seit rund drei Wochen hatte sich der Kurs immer weiter von der psychologischen 12.000er-Marke wegbewegt. Viele Anleger hatten die digitale Währung wieder abgeschrieben und auf fallende Kurse gesetzt. Jene Spekulanten mussten sukzessive ihre Leerverkäufe auflösen. Diese wurden am Donnerstagabend von einem klassischen Short-Squeeze überfallen. Um ihre Position zu beenden, müssen Leerverkäufer den Basiswert kaufen, um ihn wieder zurückzugeben. Dadurch steigt die Nachfrage und damit der Preis. Dafür spricht nicht zuletzt der rasante Preisanstieg. Denn innerhalb weniger Augenblicke war der Kurs wieder in die Höhe geschnellt. Ein Kursrutsch unter die 10.000-Dollar-Marke konnte zudem damit vorerst erfolgreich abgewendet werden.

Bitcoin Kurs Prognose: Wie geht es weiter?

Nachdem der Bitcoin am vergangenen Montag eine gehörige Portion Dampf abgelassen hatte, stehen die Zeichen einer Woche später wieder auf Erholung. Jene Schnäppchenjäger, welche nach dem Motto „Buy the dip“ agiert haben, dürften sich auf die Schulter klopfen. Während die Leitdevise am Mittwoch im Tief noch bei 10.138 Dollar notiert hatte, haben Anleger den jüngsten Short-Squeeze im Markt als Anlass genommen, ihre Positionen aufzustocken.

Bitcoin Kurs: Risiko von Rücksetzern bleibt bestehen

Die Anleger sollten allerdings vermeiden, den Tag vor dem Abend zu loben. Nach wie vor bleiben die Marktteilnehmer hin- und hergerissen zwischen akuten Corona-Sorgen und der Hoffnung darauf, dass der globale Konjunkturmotor diesmal angesichts der bevorstehenden Winter- und Grippesaison nicht abwürgt und mit einem blauen davonkommt. Dreh- und Angelpunkt dürfte damit nach wie vor COVID-19 bleiben. Spätestens dann, wenn das Infektionsgeschehen in der alten Welt endgültig ausser Kontrolle gerät, sollten Erinnerungen an Frühjahr wach werden und die Karten am Markt neu mischen. Die Nervosität und die damit einhergehende Volatilität dürfte hoch bleiben.

Bitcoin Kurs Prognose: Darauf kommt es jetzt an

Um die Marke von 11.000 Dollar nachhaltig erobern zu können, bedarf es nun weiteren Anschlusskäufen. Nicht nur mutige kurzfristige Spekulanten, sondern überzeugte technische Händler, welche in Bitcoin und Co. eine attraktive Anlagealternative gegenüber Anteilsscheinen sehen, benötigt der Markt.

Dabei könnten vor allem die Corona-Sorgen den digitalen Devisen wieder in die Karten spielen. Sollte sich die COVID-19-Pandemie weiter ausbreiten und ein zweiter Lockdown den globalen Konjunkturmotor lahmlegen, dürfte die Suche nach Assets wie Gold oder auch Bitcoin wieder anziehen. Die Suche nach Fluchtwährungen war bereits im Frühjahr gefragt, nachdem die globalen Finanzmärkte zwischenzeitlich abgesackt waren. Anleger hatten damals ihre Vermögen weitestgehend versilbert, um liquide zu bleiben.

Bitcoin Kurs Prognose: Technischer Ausblick

Aus technischem Blickwinkel muss nun rasch die Eroberung von 11.000 Dollar erfolgen, um weiteres Aufwärtsmomentum zu triggern. Auf der Gegenseite könnte sonst nun abermals ein rapider Abverkauf folgen, welcher auf der Unterseite die Zielmarken von 10.500- und 10.000 Dollar implizieren könnte. Übergeordnet geraten bei einem Meistern der 11.000er-Marke die Schwellen von 11.200- und dann folgerichtig die 12.000-Dollar-Marke ins Visier der Anleger.

Möchten Sie selbst mit Kryptowährungen handeln? Entscheiden Sie sich ob Sie sich long oder short positionieren möchten und eröffnen Sie Ihr eigenes CFD-Handelskonto oder üben Sie das Trading mit unserem CFD-Demokonto.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Krypto-Trading

Traden Sie Kryptowährungen-CFDs mit IG Bank.

  • Kein Besitz von Kryptowährungen nötig
  • Traden Sie u. A. mit Bitcoin, Ether & Ripple
  • Spekulieren Sie auf steigende wie auch fallende Märkte

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.