Bitcoin Kurs Prognose: Folgt dank Trump eine neue Rally?

Der Bitcoin Kurs bleibt nach wie vor in den Fängen von COVID-19 und dem Gesundheitszustand des US-Präsidenten. Steigt der Kurs auf 11.000 Dollar?

Bitcoin Kurs aktuell:

Auf dem in Luxemburg ansässigen europäischen Handelsplatz Bitstamp notiert die grösste und bekannteste Kryptowährung, der Bitcoin bei 10.712 Dollar, welcher damit 0,47 Prozent im Plus notiert. Ether, die nach Marktkapitalisierung zweitwichtigste Devise, verliert 0,16 Prozent auf 350 Dollar. Nach wie vor zeigen sich Bitcoin und Co. wankelmütig.

Bitcoin Kurs Chart

Bitcoin Kurs: Trump bleibt Belastungsfaktor für Bitcoin und Co.

Der angeschlagene Gesundheitszustand des US-Präsidenten und die damit verbundene geschürte politische Sorge bestimmt nach wie vor das Kursgeschehen. Die Kurse befinden sich wie am Freitag im Klammergriff der Corona-Sorgen. Bereits gestern überwog die Aussicht auf die baldige Rückkehr in das Weisse Haus, welches sich am Abend bestätigen sollte. Denn Donald Trump hat am Montagabend das Militärkrankenhaus verlassen und sitzt zurück an seinem Schreibtisch in Washington.

„Ich habe so viel über das Coronavirus gelernt“, sagte Trump in einem Clip auf Twitter. „Eins ist sicher: Lasst Euch nicht davon dominieren. Habt keine Angst davor.“ Sein Leibarzt Sean Coney gibt jedoch zu, dass Trump „noch nicht über den Berg“ sei.

Komplikationen oder Spätfolgen können Anleger heute noch nicht ausschliessen, was gleichzeitig harten Rückschlägen in der Präsidentschaftswahl gleichkommen würde. Demnach bleiben Investoren auf der Hut.

Neue Wasserstandsmeldungen via des Kurznachrichtendienstes Twitter über den Status Quo der Gesundheit Donald Trumps werden sehnsüchtig erwartet.

Mit einer raschen Genesung setzen die Anleger auch wieder auf neue Fortschritte in den Verhandlungen um ein neues Konjunkturpaket in den USA.

Euro Dollar Index Chart


Der Euro Dollar Index, welcher den Wert des US-Dollar mittels eines Währungskorbs aus sechs verschiedenen Währungen vergleicht, ist auf den tiefsten Stand seit zwei Wochen gerutscht, nachdem Anleger ihre risikoaversen Investments abbauen. Denn Trumps Gesundheitszustand hat sich nach eigenen Angaben deutlich verbessert, was eine Wiederaufnahme des US-Wahlkampfes möglich machen sollte. Am Freitag verteuerte sich der US-Dollar Index, nachdem Trump mitteilte, dass er mit dem Coronavirus infiziert sei. Anleger suchten hier den vermeintlichen Schutz in der Weltreservewährung, dem US-Dollar. Dies hatte nicht zuletzt auch Bitcoin und Co. kurzzeitig unter Druck gesetzt. Mit einer weiteren Genesung des Präsidenten könnte der Index unter Druck bleiben und somit Kryptowährungen wieder attraktiver erscheinen lassen.

Bitcoin und Co. Aussicht auf Corona-Hilfspaket könnte beflügeln

Vor dem Hintergrund der zähen Verhandlungen zwischen Demokraten und Republikanern um ein neues Konjunkturpaket bleiben Marktteilnehmer nach wie vor ungeduldig. Die Sehnsucht nach einem Durchbruch ist gross wie nie zuvor. Die Geduld der Anleger dürfte noch eine ganze Weile auf die Probe gestellt werden. Von dem Gedanken, dass "nach dem Hilfspaket vor dem Hilfspaket bedeutet", wollen sich die Märkte aber nicht verabschieden. Um aus Sicht der Staaten und Notenbanken weitere Pfeile im Köcher behalten zu können, dürften die Diskussionen um weitere Corona-Hilfen anhalten und dies die Märkte auf eine Geduldsprobe stellen. Um in weiteren Wahlumfragen wieder aufholen zu können, könnte Trump weitere Zugeständnisse in den Verhandlungen machen, um Wählerschaften für sich zu gewinnen. Eine anhaltende Flut des billigen Geldes könnte Bitcoin und Co. grundsätzlich in die Karten spielen. Die Suche nach Anlagealternativen bleibt gerade in Zeiten von Corona für Investoren rund um den Globus äusserst interessant.

Bitcoin und Co.: Technischer Ausblick

Auf der Oberseite sollte alsbald die Marke von 11.000 Dollar anvisiert werden, sodass im Falle eines erfolgreichen Meisterns der besagten Schwelle neues Aufwärtspotential freigesetzt werden sollte. Auf der Unterseite gilt es nach wie vor die Marke von 10.000 Dollar zu verteidigen. Ein Seitwärsmarkt scheint angesichts politischer Fragezeichen im US-Wahlkampf und dem langersehnten Konjunkturpaket wahrscheinlich.

Wie Sie selbst Kryptowährungen mit IG Bank handeln

Wollen Sie mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen handeln? Eröffnen Sie ein Live- oder Demokonto bei IG und kaufen (long) oder verkaufen (short) Sie Kryptowährungen unter Verwendung von Derivaten wie CFDs in wenigen einfachen Schritten:

  1. Erstellen Sie ein IG-Handelskonto oder loggen Sie sich in Ihr bestehendes Konto ein.
  2. Geben Sie "Bitcoin" in die Suchleiste ein und wählen Sie dies aus.
  3. Wählen Sie Ihre Positionsgrösse.
  4. Klicken Sie auf Kaufen oder Verkaufen Order-Ticket.
  5. Bestätigen Sie die Order.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Krypto-Trading

Traden Sie Kryptowährungen-CFDs mit IG Bank.

  • Kein Besitz von Kryptowährungen nötig
  • Traden Sie u. A. mit Bitcoin, Ether & Ripple
  • Spekulieren Sie auf steigende wie auch fallende Märkte

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.