CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Bitcoin Kurs flirtet mit 40.000 Dollar – hierauf kommt es jetzt an

Der Bitcoin steigt am Donnerstag wieder Richtung 40.000-Dolllar-Marke. Gelingt dem Kurs nun eine Trendwende?

Bitcoin Kurs aktuell

Die Kurse um Bitcoin, Ether und Co befinden sich am Donnerstag wieder spürbar im Aufwind. Binnen 24 Stunden verteuert sich der Bitcoin Kurs um rund fünf Prozent. Für den Ethereum Kurs geht es um rund 6 Prozent gen Norden.

Möchten Sie selbst den Bitcoin Kurs handeln? Entscheiden Sie sich ob Sie sich long oder short positionieren möchten und eröffnen Sie Ihr eigenes CFD-Handelskonto oder üben Sie das Trading mit unserem CFD-Demokonto.

Bitcoin Kurs Chart

Timo_Bitcoin_060321

Quelle: IG Handelsplattform

Bitcoin und Co befinden sich am Donnerstag wieder im Aufwind. Die nach Marktgröße wichtigste Währung notierte zuletzt bei 39.000 Dollar und damit über fünf Prozent im Plus. Dies ist gleichzeitig der höchste Stand seit sechs Tagen. Die Serie der Hiobsbotschaften scheint für Erste zwar unterbrochen, aber nicht gerissen worden zu sein. Auch wenn die Gemengelage sich nach wie vor fragil gestaltet, treten zumindest kurzfristig orientierte Spekulanten zurück vor die Seitenlinie. Anleger, welche auf weiter fallende Kurse gesetzt haben, müssen ihre Wetten nun sukzessive auflösen.

An überzeugten Käufern mangelt es jedoch nach wie vor. Die Sorge vor weiteren Negativschlagzeilen in den kommenden Tagen und Wochen hält den Risikoappetit weiterhin überschaubar.

Bitcoin Kurs: Folgt die Zulassung eines Bitcoin-ETFs?

In der vergangenen Woche hat die US-amerikanische Aufsichtsbehörde Securities Exchange Commission beschlossen, eine Entscheidung über den Bitcoin-ETF-Antrag von WisdonTree zu verschieben. Erst Ende April hatte der Aufseher eine Entscheidung über den Antrag des Betreibers VanEck auf mindestens Juni verschoben. Bis heute wurde kein Antrag durch die SEC zugelassen, obwohl sich die Anträge auf einen börsengehandelten Fonds seit Jahren in den Schubladen der Behörde stapeln. Der bekannteste Antrag dürfte jener der Winklevoss-Zwillinge sein.

Hingegen haben die kanadischen Nachbarn bereits Krypto-ETFs auf die Beine gestellt. US-Betreiber nebst Händler blicken seitdem womöglich mit neidischen Blicken gen Norden. Eine Zulassung besagten ETFs auf amerikanischen Grund und Boden wäre ein Ritterschlag schlechthin. Womöglich wären Bitcoin und Co dann endgültig im Mainstream angekommen. Gut möglich, dass dann europäische Börsenbetreiber rasch ähnliche Produkte lancieren würden.

Nicht zuletzt der jüngste Personalwechsel in Reihen der SEC dürfte die Anleger positiv gestimmt haben. Der Chairman der SEC Gary Gensler gilt als kryptofreundlicher als sein Vorgänger gestimmt.

Kennen Sie bereits die Top 10 Kryptowährungen zum traden im Jahr 2021?

Bitcoin Kurs: So könnte es weitergehen

Der Bitcoin Kurs bleibt auch am Donnerstag insgesamt vorerst in den Fängen der jüngsten Regulierungssorgen. Auch wenn zwischenzeitlich immer wieder Anschlusskäufe respektive Erholungsbewegungen zu beobachten sind, kann von einer nachhaltigen Trendwende nicht die Rede sein. Erst immer Falle einer nachhaltigen Eroberung der Marke von 45.000 Dollar dürfte neues Aufwärtspotential aktiviert werden.

Hingegen droht auf der Gegenseite erneut ein rascher Abverkauf der jüngsten Zugewinne. Auf der Unterseite sollten Anleger weiterhin die 30.000er-Marke im Blick behalten.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Nutzen Sie Ihre Chance beim Bitcoin

Spekulieren Sie auf Kursbewegungen beim Bitcoin, ohne die Kryptowährung jemals selbst besitzen zu müssen.

  • Nutzen Sie die Hebelwirkung, um Ihr Exposure zu erhöhen
  • Unsere Spreads gehören zu den niedrigsten in der Branche
  • Positionieren Sie sich mit CFDs long oder short

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.