CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Amazon Aktienkurs – Amazon Prime zeigt jetzt auch Champions League

Amazon sichert sich Teilrechte an der Fussball Champions League.Ein weiterer TV-Hammer bei dem die öffentlich-rechtlichen Sender leer ausgehen, nachdem sich bereits die Deutsche Telekom die Rechte an der EM 2024 gesichert hatte.

Die „Streamingwars“ nehmen eine neue Dimension an. Amazon dringt mit seinem Ableger Amazon Prime immer mehr in den Live-Content vor. Derzeit tobt ein wahrer „Krieg“ um Inhalte und Formate. Der bisher von Netflix dominierte Bereich wird von immer mehr Firmen entdeckt und durch eigene Lösungen versucht abzudecken. Firmen wie Walt Disney Co (Alle Sitzungen), Roku Inc, Hulu, Amazon.com Inc (Alle Sitzungen) und Apple Inc (DE) kämpfen dabei gegeneinander, um ein Stück vom Kuchen abzubekommen. Die Kabelanbieter in Amerika sind ebenfalls mit von der Partie. In Europa mischen die Deutsche Telekom und die öffentlich rechtlichen Sender ebenfalls mit.

Amazon Prime zeigt ab 2021 die Champions League

Der Streamingdienst Amazon Prime hat sich das sogenannte Paket A1 mit dem Top-Spiel am Dienstagabend gesichert. Aktuell ist die Champions League in Deutschland ausschließlich bei Sky und dem Sport-Streamingdienst DAZN zu sehen.

Erste Erfahrungen mit Live-Übertragungen hat Amazon Prime bereits sammeln können. 2018 sicherte sich der Streamingdienst die Rechte an der Tennis Großverantaltung „US Open“. Die NFL Fans können bereits seit 3 Jahren das „Thursday Night Game“ auf Prime sehen und die englische Premier League verkaufte dieses Jahr ebenfalls 2. Spieltage an Amazon Prime.

Aktuell kostet das Jahresabonnement bei Amazon Prime 69 Euro im Jahr. Das entspricht 5,75 Euro pro Monat. Die Monatsvariante kostet 7,99 Euro.

Was passiert mit Netflix?

Wie kann sich der aktuelle Platzhirsch in diesem Bereich behaupten? Ist dies gegen solche finanzstarke Konkurrenz überhaupt möglich oder wird es nur noch ein Schatten seiner selbst sein? Die Gefahr, dass nach dem Kampf und Wettbieten,um die Inhalte sich ein allgemeiner Preiskampf entwickelt stellt die größte Sorge dar. Die Preismacht von Netflix würde deutlich darunter leiden. In den letzten 2 Jahren hatte Netflix die Preise noch stets erhöhen können, ohne dabei Kunden zu verlieren. Der große Pluspunkt von Netflix ist die erfolgreiche und gute Eigenproduktionen der jeweiligen Serien und Filme. Die teuren Filmrechte die man bisher erwerben musste könnten auf Dauer ebenfalls eingespart werden.

Es bleibt spannend beim Thema Streamingwars, wobei Sportveranstaltungen hierbei eine immer wichtigere Rolle einnehmen.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto und üben sie den CFD-Handel ohne Risiko.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Heute bereits Aktien-CFDs handeln

Long oder Short auf tausenden von Aktien positionieren.

  • Durch Leverage Ihre Markt-Exposure erhöhen
  • Profitieren Sie von Spreads ab 0,1 % auf wichtige globale Aktien
  • CFDs in Orderbüchern mit direktem Marktzugang handeln

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.