Lufthansa: Kurssprung nach Air Berlin-Insolvenz

15.08.2017 – 16:30 Uhr (Werbemitteilung): Die Anteilsscheine der Kranich Airline profitieren heute vom Insolvenzantrag des Konkurrenten Air Berlin. 

bg_lufthansa_1410361
Quelle: Bloomberg

Mehr als 4% geht es für die Lufthansa-Aktie nach oben. Die heimische Fluggesellschaft könnte günstig Unternehmensteile sowie Landerechte des Wettbewerbers erwerben.

Lufthansa soll sich bereits in Verhandlungen mit Air Berlin über die Übernahme von Betriebsteilen befinden. Die Tochtergesellschaft Eurowings hat bereits seit dem Frühjahr dieses Jahres dreißig Maschinen samt Personal von Air Berlin in den eigenen Flugbetrieb übernommen. 

Lufthansa auf Tagesbasis

Lufthansa_081517
Quelle: IG Handelsplattform

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschliesslich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden