Wenig Bewegung auf dem Frankfurter Börsenparkett

17.07.2018 – 15:10 Uhr (Werbemitteilung): Seit Beginn dieser Woche tritt der DAX auf der Stelle.

bg_german_stock_exchange_1550419
Quelle: Bloomberg

Am Montag verzeichnete der deutsche Leitindex ein kleines Minus. Heute geht es leicht abwärts. Die Anleger halten sich in Anbetracht der beginnenden Berichtssaison mit Engagements zurück. Aber auch die Warnung des IWF, wonach sich die Lage der Weltwirtschaft infolge politischer Unsicherheiten eingetrübt hat, sorgt nicht gerade für ausgelassene Stimmung auf dem Frankfurter Handelsparkett.

Zur Stunde verliert der DAX 0,3% auf 12.536 Punkte. Der Euro kann die Marke bei 1,17 USD nicht verteidigen und wird aktuell darunter gehandelt. Der Ölpreis der Sorte WTI musste zuletzt wichtige Chartmarken preisgeben und nähert sich nun den Unterstützungen bei 66,58/66,52 USD.

Hier finden Sie weitere aktuelle Analysen zum USD-CHF und US-Rohöl (WTI).

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.