Dax sondiert festes Terrain – Unsicherheit nimmt zu

04.04.2017 - 16:30 Uhr (Werbemitteilung): Zunächst sah es heute noch nach einer Fortsetzung der zum Wochenauftakt gestarteten Abwärtsbewegung aus. 

bg_german_stock_exchange_1422947
Quelle: Bloomberg

Schwache Vorgaben aus den USA und dem Fernen Osten setzten den deutschen Aktienmarkt bereits im frühen Handel unter Druck.

Zwar lockt das Allzeithoch bei knapp 12.400 Dax-Punkten, andererseits laden die entsprechend ambitionierten Kurshöhen auch zu Gewinnmitnahmen ein. Jedoch nicht jeder Gewinnmitnahmen-bedingter Rücksetzer muss der Beginn und über kurz oder lang fälligen und auch durchaus gesunden Korrekturbewegung sein. Vielmehr wurden zuletzt sämtliche temporäre Abgabephasen postwendend zum Einstieg genutzt, um den heimischen Leitindex in der Folge auf neue Jahreshochs zu hieven.

Nichtsdestotrotz steigt unter den Marktakteuren die Unsicherheit angesichts der fulminanten, nicht enden wollenden Rally auch hierzulande. So fielen zuletzt wieder die Renditen an den Anleihemärkten (Langläufer) und auch der Goldpreis zieht es zusehends in nördliche Preisgefilde. Beide Anlageklassen werden immer dann gesucht, wenn Investoren vor allem an Sicherheit versprechenden Investmenthäfen interessiert sind oder aber ihre Aktiendepots gegen vermeintlich anstehende Schwächephasen, sprich gegen fallende Kurse absichern möchten.

Zur Stunde wechselt der Dax wieder in die Gewinnzone und notiert bei derzeit 12.272 Punkten moderate 0,1 Prozent fester. Der Euro gibt dagegen 0,2 Prozent auf aktuell 1,0649 US-Dollar nach. Gold tendiert bei 1.256 Punkten dagegen um 0,2 Prozent je Feinunze fester.

Hier finden Sie weitere aktuelle Analysen zum  US-Rohöl (WTI)  und Platin.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Arten von Risiken

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.


  • Häufige Fehler - Trading

    Die Psychologie ist ein Schlüsselfaktor beim Börsenhandel. Die Art und Weise, wie Sie den Verlauf offener Marktpositionen subjektiv wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, hat einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg. In diesem Modul gehen wir einige Elemente der Handelspsychologie durch, sprechen die häufigsten Fehler an und worauf Sie besonders achten sollten.

  • Wege des Leerverkaufs

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem fallenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.