Dax markiert Wochenhoch zum Freitag – US-Daten wie erwartet

Der deutsche Leidindex wird die Woche wohl positiv beenden. Schon vor bekannt werden der US-Daten, Non-Farm Payrolls (192k) und Arbeitslosenquote (6,7%), notierte der Dax im Plus.

Die US-Daten blieben im Rahmen der Prognosen und konnten den Indizes damit keine weitere Dynamik verleihen. Der Dax kann aber am letzten Handelstag sein Wochenhoch bei ca. 9.695 Punkten markieren, und baut die Performance der aktuellen Woche auf über 100 Punkte aus. Das heutige Plus beträgt zur Stunde knapp 50 Punkte bzw. 0,5 Prozent. Damit ist der hiesige Index lediglich ein gutes Prozent von seinem Allzeithoch entfernt. 

Weder die Eurokrise, die Krimkrise, das schwindende Wachstum der Schwellenländer noch die Reduktion der expansiven Geldpolitik der Fed, konnten die Indizes nachhaltig bremsen.  Trotz vieler negativer Marktfaktoren scheinen die Aktienmärkte alternativlos. Sofern die Liquidität auch in Zukunft den Märkten bereitgestellt wird, scheinen neue Allzeithochs sehr schnell greifbar.

Auch das charttechnische Bild hat sich wieder verbessert. Mit einem Dax-Schlusskurs von wenigstens 9.650 Punkten könnte sich die Aufwärtsdynamik weiter ausdehnen.

 

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Einführung zu CFDs

    Dieses Kapitel beinhaltet eine erste Einführung in den CFD-Handel. Erfahren Sie mehr über Charakteristika, Funktionalität und Handhabung des CFD Tradings. Dazu gehören u.a. die Gebührenstruktur, die Hebelwirkung und eine Vielzahl an Handelsbeispielen.

  • Wodurch wird der Rohstoff-Markt angetrieben?

    Da sie ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Produkts sind sind Rohstoffe unverzichtbar für die moderne Wirtschaft. Erfahren Sie mehr darüber, wie diese volatilen, jedoch unschätzbar wertvollen natürlichen Ressourcen in die große Welt des Handels einzuordnen sind.Rohstoffe erklärt

  • Orderarten

    Lernen Sie die verschiedenen Arten, wie Sie eine Position eröffnen und schließen können - von einem einfachen, sofortigen Handel bis zu einer automatischen Anweisung, wie in Ihrer Abwesenheit gehandelt werden soll. Eine Order kann Ihnen helfen, Gewinne zu sichern oder sich gegen Verluste zu schützen; lernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Verwendung kennen.